Zwei Millionen gehärtete Stirnzahnräder

Roboterzelle als Kombilösung

Zwei Millionen gehärtete Stirnzahnräder aus Stahl verlassen jedes Jahr das Werk eines Automobilzulieferers. Damit Materialzuführung und das vollautomatische Härten der Teile reibungslos ineinandergreifen, hat Martinmechanic eine Automationszelle entwickelt, die passend zur dazugehörenden Induktionshärteanlage von Martinsystems abgestimmt ist.

Ideale Kombination: Martinmechanic hat Materialhandling und Induktionshärteanlage in der leistungsfähigen Arbeitszelle MVH27357 vereint. © Martinmechanic

Die Gesamtanlage besitzt nur eine Steuerung; alle Arbeitseinheiten hängen als Slave-Teilnehmer an der Mastersteuerung-SPS 1515F von Siemens, die in die Härtezelle integriert worden ist und über ein 19-Zoll-Touchdisplay bedient wird. Hierüber werden beispielsweise sowohl der Härtegenerator als auch Roboter und Kamera gesteuert. Im Zentrum der Anlagenkombination arbeitet ein Fanuc-Roboter vom Typ M10iA im Drei-Schicht-Betrieb. Immer drei Trays mit je 48 Stirnzahnrädern, die der Werker auf das Zutrageband der Automationszelle legt, laufen über die Stauförderkette ins Zelleninnere der MVH27357. Die komplette Arbeitszelle ist gerade einmal sechs Quadratmeter groß, dennoch hat der Roboter mit seinem komplexen Doppelgreifer dank des schlanken Aufbaus optimale Bewegungsfreiheit. Die beiden kombinierten Arbeitszellen sind von allen Seiten gut zugänglich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Metallverarbeitung

Handling im Sinterofen

Martin Mechanic hat eine robotergesteuerte Lösung entwickelt, mit der Wendeschneidplatten aus Hartmetall gesintert werden. Der Auftraggeber orderte bei der Abnahme der ersten Anlage gleich zwei weitere.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Energieketten

Sichere Leitungsführung

Industrieroboter müssen in der Produktion dynamisch und schnell arbeiten. Daher ist eine sichere und kompakte Führung von Leitungen und Schläuchen gefordert. Hier kommen die dreidimensionalen Triflex-Energieketten von Igus zum Einsatz.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Unfallverhütung

Sicheres Bin-Picking

Unfallverhütung im industriellen Produktionsumfeld durch Stahlzäune und Einhausungen für Maschinen ist das Thema von SMM Stahl- und Maschinenbau. SMM hat eine Sicherheitslösung speziell für das Bin-Picking-Verfahren entwickelt, die bereits mehrfach...

mehr...
Zur Startseite