Robotertechnik

Zellenverkettung als Fertigungsphilosophie

Die Zellenverkettung mit Umstapelzellen ist in der Fertigungslogistik eine gute Methode, um vorhandene Potenziale bei Prozesszeiten auszuschöpfen. In der Kegelradsatzfertigung des Zahnradherstellers ZF wurde diese innovative Organisationsform realisiert. Dort werden die Umstapelzellen Cellmaster von Promot eingesetzt, um Fertigungszellen miteinander zu verketten. Diese Zellenverkettung ermöglicht es, Maschine und Bediener zu entkoppeln. So entstehen autonom agierende Fertigungszellen, die es erlauben, Produktionsprozesse zu dezentralisieren und durchgehend zu automatisieren.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite