Spezialroboter

Nicht jeder Roboter

löst alle Aufgaben gleich gut. Deshalb gibt es die Spezialroboter von Reis mit besonderen Eigenschaften. Durch Menüführung und Hilfefunktion lassen sie sich einfach programmieren und verursachen niedrige Betriebs- und Servicekosten. Sie sind auch für anspruchsvolle Aufgaben universell einsetzbar. Die Roboter werden in zwei Ausführungen angeboten:

Den RH gibt es in Vier- und Sechs-Achsen-Version. Er hat einen großen Arbeitsraum bei kleiner Standfläche. Geliefert wird er in fünf Versionen mit Tragleistungen von 16 bis 300 Kilogramm. Der RP bietet kürzeste Taktzeiten, eine vorteilhafte Fünf-Achsen-Kinematik und vier Palettenstellplätze. Er wird mit Tragleistungen von 40, 80 und 150 Kilogramm angeboten. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

UR geht auf Infotour

Auf die Mischung kommt es an!

Roboter sind nicht nur für große Konzerne attraktiv, das erkennen auch immer mehr Kleinstbetriebe. Viele Mittelständler greifen bei der Prozessautomatisierung deshalb auch zu kollaborierenden Robotern (kurz: Cobots). Das überrascht nicht, denn die...

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite