handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik
Home> Automatisierung> Robotik> Freie Fahrt ohne Störungen

Automatisierter Materialfluss mit SotoEntlastung im Lager

Magazino-Soto-Cemat

Magazino präsentiert auf der Cemat den Roboter Soto. Der mobile Roboter kann mithilfe von 3D-Kameratechnik Objekte wie Kartons oder Kleinladungsträger (KLT) vollständig autonom von verschiedenen Höhen greifen, auf dem Fahrzeug zwischenlagern, zum Zielort navigieren und dort millimetergenau ablegen.

…mehr

Seminar ,,Leistungselektronik in der Automobiltechnik", 4.-6.07.2007Freie Fahrt ohne Störungen

Seminare zur EMV und Automobilektronik
sep
sep
sep
sep
Seminar ,,Leistungselektronik in der Automobiltechnik", 4.-6.07.2007: Freie Fahrt ohne Störungen
Seit vielen Jahren führt das Ostbayrische Technologie Institut (OTTI) Seminare zu ausgewählten technischen Themen durch. Die kompakte Programmgestaltung und umfassende Berufserfahrung der Dozenten auf ihren jeweiligen Fachgebieten ermöglichen den Teilnehmern sowohl einen effizienten Einstieg in die Thematik als auch die Erweiterung ihres Wissens durch aktuelle Entwicklungen.

Elektrische Einrichtungen (Systeme, Geräte, Platinen, Bauelemente) müssen zueinander und zur Umgebung elektromagnetisch verträglich sein. Sie dürfen sich also nicht unzulässig wechselseitig beeinflussen. Diese Forderung ergibt sich intern durch die Funktionalität und extern durch das EMV-Gesetz beziehungsweise durch vertragliche Vereinbarungen. Kenntnisse zu EMV-Einsatzbedingungen sowie zur EMV-gerechten Vorgehensweise bei Konstruktion und Design sind Grundvoraussetzung zur Vermeidung unzulässiger leitungs- und feldgebundener Kopplungen sowie für den sachgerechten Einsatz von Entstörmitteln. Neben den Maßnahmen zur Sicherstellung der EMV müssen EMV-Gesetz und Normen bekannt sein, um erfolgreich in Entwicklung, Konstruktion, Prüftechnik, Fertigung, Applikation und Vertrieb arbeiten zu können. Einen grundlegenden Überblick über die Komplexität des Themas vermittelt das Fachforum „Elektromagnetische Verträglichkeit – Grundlagen“.

Anzeige

EMV in der Automobiltechnik

Die zunehmende Dichte der Fahrzeugelektronik erfordert die Einhaltung der (europaweit einheitlichen) EMV-EG-Richtlinie 95/54. Zur Sicherstellung der Elektromagnetischen Verträglichkeit müssen zulässige Emissionen und erforderliche Störfestigkeiten bekannt sein. Notwendig ist ein planerisch und konstruktiv durchdachtes Vorgehen, ergänzt durch die Gestaltung sinnvoller Entstörmaßnahmen wie EMV-Zonen, Filterung, Überspannungsschutz und Schirmung. Neben dem analytischen Nachweis der Elektromagnetischen Verträglichkeit ist der experimentelle Nachweis durch Untersuchungen zur Störfestigkeit und Störgrößenemission im EMV-Labor erforderlich. Das Fachforum „Elektromagnetische Verträglichkeit in der Automobiltechnik“ vermittelt Informationen und Anleitungen, wie die EMV-Belange in der Planung, Entwicklung und Qualitätssicherung und vor allem in der messtechnischen Qualifizierung zu bearbeiten sind, um letztlich die Qualität der Produkte sicherzustellen.

Leistungselektronik in der Automobiltechnik

Moderne Automobilentwicklungen werden – bedingt durch die Kriterien Sicherheit, Energieverbrauch, Umweltschutz und Komfort – geprägt vom zunehmenden Einsatz elektronischer Systeme. Eine überdurchschnittliche Wachstumsrate innerhalb dieser Systeme wird hierbei dem leistungselektronischen Anteil prognostiziert. Effiziente Planung und Entwicklung leistungselektronischer Wandlersysteme für automobile Anwendungen erfordern einen breiten Überblick über deren Einsatzgebiete, Chancen (Sicherheitszugewinn, Energieeinsparung, alternative Antriebe, Massereduzierung) und Risiken (thermisches Management, Zuverlässigkeit, EMV). Fundierte Kenntnisse über Wandlungsverfahren und Schaltungen sowie über aktive und passive Komponenten dieser Wandlersysteme sind unerlässlich. Einen grundlegenden Überblick über die Vielseitigkeit und Problematik des Themas vermittelt das Fachforum „Leistungselektronik in der Automobiltechnik“. Gunthart Mau

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weiterer Beitrag zu dieser Firma

Training, Seminare, Tagungen: Spice ohne Girls

Training, Seminare, TagungenSpice ohne Girls

Seminar „Einführung in die Schaltungssimulation“
Kein moderner Entwurfsprozess – ob Bauteil, Schaltung, Maschine oder Anlage – kann heute auf Computer-Unterstützung verzichten. Technische Aufgabenstellungen wie die Simulation elektrischer Schaltungen sind aber anscheinend immer noch reine Männersache, wie die Teilnehmerschaft am OTTI-Seminar „Spice“ vermuten lässt.
…mehr
Energie-Forschung: Steigender Spar-Druck

Energie-ForschungSteigender Spar-Druck

Einsparpotenziale in Druckluftanlagen
„Im Schnitt könnte jeder deutsche Fertigungsbetrieb seine Druckluftkosten um ein Drittel senken.“ Dieser Überzeugung ist Peter Radgen, Projektleiter der Kampagne „Effiziente Druckluft “ und Mitarbeiter des Fraunhofer-Instituts für System- und Innovationsforschung.
…mehr

Weitere Beiträge in dieser Rubrik

Roboter

Plug-and-Produce-LösungenPlug in und los geht‘s

Auf der Hannover Messe zeigt Universal Robots (UR) anhand von Anwendungsbeispielen wie einfach und flexibel Automatisierungslösungen mittels Plug-and-Produce umgesetzt werden können.

…mehr
Rethink-PMC-Fertigung

AutomatisierungMit Cobots gegen den Fachkräftemangel

Kunststoff-Spritzgusshersteller PMCbegegnet dem Fachkräftemangel und Produktivitätsdruck mit dem smartem Cobot Saywer von Rethink. Der Roboter übernimmt die eintönigen Aufgaben, entlastet die Mitarbeiter und steigert die Produktivität.

…mehr
Magazino-Soto-Cemat

Automatisierter Materialfluss mit SotoEntlastung im Lager

Magazino präsentiert auf der Cemat den Roboter Soto. Der mobile Roboter kann mithilfe von 3D-Kameratechnik Objekte wie Kartons oder Kleinladungsträger (KLT) vollständig autonom von verschiedenen Höhen greifen, auf dem Fahrzeug zwischenlagern, zum Zielort navigieren und dort millimetergenau ablegen.

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige