Schwerlastroboter

Mit neuen Robotern

für den Schwerlastbereich, dem RV240-180 und dem RV240-240 hat Reis Robotics seine Produktpalette erweitert. Sie haben 180 beziehungsweise 240 Kilogramm Traglast und eine Reichweite von 3.100 beziehungsweise 2.700 Millimeter. Die Haupteinsatzgebiete sind Handhabungs- und Punktschweißaufgaben. Auch die neue Baureihe hat die eigene personensichere Robotersteuerung ROBOTstarV-IPC. Diese erlaubt Bewegungen in der Betriebsart PTP-synchron, CP-linear, CP-zirkular und Spline-Interpolation. Zum Leistungsumfang gehört auch eine komfortable Offline-Programmierung. Auf der applikationsbezogenen Programmier- und Bedienoberfläche werden die wichtigsten Befehle über eindeutige Piktogramme eingegeben.

Für Einsatzfälle mit besonderem Verschmutzungsgrad und hohen Temperaturen gibt es die „Foundry-Ausführung“ mit mehrschichtiger Speziallackierung. Außerdem ist der Roboterarm durch Überdruck gegen Eindringen von Schmutz geschützt. Die Roboterhand besteht aus korrosionsbeständigen Komponenten; sie hat durch besondere Dichtelemente eine Schutzart von IP67. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Den passenden Partner an der Seite

Auf der HMI in Hannover zeigt Dr. TRETTER sein gesamtes Produktspektrum. Dazu gehören Linearsysteme, Kugelbuchsen, Wellen, Gewindetriebe, Kugelrollen und Toleranzhülsen. Zudem unterstützt das Dr. TRETTER-Team Anwender mit Erfahrung, Know-how und Engagement bei der Umsetzung zukunftsweisender und effizienter Lösungen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Effizienz von Werkzeughilfsmitteln und Vorrichtungen durch den 3D-Druck steigern
Dieses White Paper, zeigt ihnen, dass es oft einen besseren und schnelleren Weg gibt, Werkzeughilfsmittel und Vorrichtungen herzustellen, wodurch Kosten gesenkt und die Effizienz erhöht werden kann.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite