Schwerlastroboter RX200

Leichter Schwerlastroboter

Stäubli Robotics hat mit dem neuen Standardmodell RX200 nach eigenen Angaben einen Hochleistungsroboter der Schwergewichtsklasse. Die Baureihe RX200 ist um eine Langarm- sowie eine Konsolvariante ergänzt und die größte in geschlossener Bauweise. Aufgrund der Performance, Steifigkeit und der besonderen Bauart des Roboterarms eignen sich die Sechsachser für vielfältige Applikationen. Die Leistungsdaten des mit 1.000 Kilogramm Eigengewicht relativ leichten Schwerlastroboters: Nenntragfähigkeit 100 Kilogramm, Maximallast bei verlangsamter Fahrt laut Hersteller 130 Kilogramm, Reichweite 2.194 Millimeter im Standard. Die Langarmversion RX200L hat 2.594 Millimeter Reichweite, eine Nenntragfähigkeit von 60 Kilogramm und 80 Kilogramm Tragkraft. Die maximale Geschwindigkeit im Lastschwerpunkt liegt beim RX200 bei 12,5 Meter pro Sekunde. Die Wiederholgenauigkeit liegt im Standard bei plus/minus 0,06 Millimeter. Der Roboter ist in Schutzart IP65 mit einem Handgelenk in IP67 das in Wasser greifen kann, erhältlich. ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungsroboter

Arbeitet gern in Feuchträumen

Für den Einsatz in feuchten Produktionsumgebungen sind herkömmliche Roboter zumeist nicht geeignet. Eine neue Spezialausführung aus dem Hause Stäubli kann hingegen uneingeschränkt in Räumen mit hoher Luftfeuchte und Spritzwasser arbeiten.

mehr...

High-Speed-Scara TS80

Ultraschneller Vierachser

Wer bis zu 100 Picks in der Minute erreichen will, darf sich nicht mit unnötigen Pfunden quälen. Der neue vierachsige High-Speed-Scara TS80 von Stäubli Robotics präsentiert sich rank und schlank und bringt kein Gramm zuviel auf die Waage.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Cobots

Kollaboration mit sieben Achsen

Sieben-achsige Cobots. Mit dem Robotik-Ingenieur Kristian Kassow und seinen zwei Partnern steckt hinter dem 2014 in Kopenhagen gegründeten Start-Up Kassow Robots ein erfahrenes Gründerteam.

mehr...
Zur Startseite