Schweißroboteranlage RT 370

Automatisch schweißen

Die Karl Heesemann Schleifmaschinenfabrik in Bad Oeynhausen hat es sich zum Ziel gesetzt, Maschinen bester Stabilität und höchster Zuverlässigkeit zu bauen. Dazu gehört die Eigenfertigung qualitätsbestimmender Baugruppen. Um auch die großen Maschinenständer und -tische fertigen zu können, wurde 1998 eine igm-Schweißroboteranlage installiert. Im Mittelpunkt der aus zwei Stationen bestehenden Automatik-Schweißanlage arbeitet der sechsachsige igm-Roboter RT 370. Die Bodenfahrbahn mit aufgebautem Drehausleger hat einen Fahrweg von maximal fünf Meter. Über den Drehausleger, an dem der Roboter hängend montiert und die Absaughaube installiert wurde, steht der Arbeitsbereich beiden Stationen der Anlage zur Verfügung. Jede Schweißstation hat eine eigene NC-gesteuerte Drehvorrichtung mit Gegenlager, die das aufgenommene Werkstück drehen kann. Wegen der Größe der in der zweiten Station zu schweißenden Baugruppen werden dort gefertigte Schweißteile auf einen Koordinatenschweißtisch abgelegt. Diese und viele andere Positioniereinrichtungen gehören zum Fertigungs- und Lieferumfang der Wiener igm Robotersysteme. Weil auf diese Weise auch die peripheren Ausrüstungen aus einer Hand kommen, sind die externen NC-Achsen von vornherein vollständig in die Robotersteuerung integriert. ps/ah

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Kompaktsteuerung

Nur ein Controller ist nötig

Die Singular-Control-Lösung von Yaskawa ermöglicht es, Roboter, Servoantriebe, Frequenzumrichter und I/Os über einen einzigen Controller zu steuern. Die Voraussetzung dafür schafft die neue Maschinen-Kompaktsteuerung MP3300iec RBT.

mehr...
Anzeige
Zur Startseite