handling - Fachportal für Handhabungstechnik, Fabrikautomation, Intralogistik

Sawyer mit ClicksmartAlles im Griff mit einem Klick

Rethink-ClickSmart

Rethink Robotics präsentiert auf der Automatica Cobot Sawyer mit einem erweiterten Portfolio an Greiferlösungen. Die patentierte Clicksmart-Technologie ermöglicht den sekundenschnellen Wechsel des Greifwerkzeugs und integriert dabei die Endeffektoren zahlreicher Hersteller.

…mehr

RobotikNeue Reichweite

Neue Generation der Qirox-Schweißroboter
sep
sep
sep
sep
Robotik: Neue Reichweite
Cloos nutzt sein jahrzehntelanges Know-how für die kontinuierliche Weiterentwicklung von Schweißrobotern für universelle Industrieanwendungen. Jetzt gibt es weiteren Kundennutzen.

Besondere Highlights sind die Gesamtauslegung des Roboters unter bionischen und belastungsoptimierten Gesichtspunkten, die Einführung einer optionalen siebten Achse, der einzigartige Schutz von Motoren, Steckern und Getrieben im rauen Schweißbetrieb sowie das komplett überarbeitete Design. Die neuen Qirox-Schweißroboter überzeugen damit durch nochmals erheblich gesteigerte Flexibilität und Dynamik. Automatisierte Schweißprozesse lassen sich noch effizienter gestalten.

Eine Marke – viele Varianten

Die Qirox-Schweißroboter gibt es in zwei Varianten: In der klassischen Bauweise QRC sowie in der mit Hohlwelle ausgestatteten Variante QRH. Beide Robotertypen sind sowohl für die Boden- als auch Überkopfmontage ausgelegt und können mit verschiedenen Cloos-Sensoren kombiniert werden. Für die Roboterserien ist optional die neue Medienbox erhältlich, in der den jeweiligen Applikationsanforderungen entsprechend ein Drahtantrieb, Ventile für Greifer und Wechselsysteme oder Elektronikbauteile gut geschützt, aber dennoch leicht zugänglich verbaut sind. Dadurch werden die Systeme noch kompakter, außen liegende Kabel und Schläuche entfallen, und die Zugänglichkeit an schwierigen Stellen des Bauteils verbessert sich. Die QRC-Baureihe bietet volle Flexibilität für unterschiedlichste Schweiß- und Schneidapplikationen in unterschiedlichen Produktionsumgebungen.

Anzeige

Durch die modulare Bauweise der gesamten Robotermechanik sind alle Komponenten des Schweißroboters – vom Roboterfuß bis zum Achsrohr – aufeinander abgestimmt. Für jede Produktionsanforderung lässt sich ein maßgefertigter Schweißroboter generieren. Die Vielfalt reicht vom voll integrierten Drahtantrieb bis zum universellen Roboter, geeignet für bis zu vier Prozesse in einem System.

Bei den Geräten der Serie QRH, die mit Hohlwelle im Handgelenk und in der vierten Achse ausgestattet sind, ist der Drahtantrieb im Roboterarm integriert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Modellen wird das Schlauchpaket mit Schweißdrahtzuführung, Steuer- und Sensorleitungen sowie Strom- und Schutzgasversorgung nicht konventionell an der sechsten Achse vorbeigeführt, sondern verläuft durch den Roboterkörper. Der Vorteil: Auch bei sehr komplexen Bewegungsabläufen liegt das Schlauchpaket geschützt im Roboterkorpus integriert, kann sich nicht um die vordere Roboterachse wickeln und ist besser vor Abnutzung geschützt. Das Risiko einer Kollision des Schlauchpaketes mit dem Bauteil oder den Peripherieeinheiten des Robotersystems entfällt. Neben der gesteigerten Bewegungsfreiheit profitiert der Anwender vor allem von der erhöhten Prozesssicherheit und geringeren Verschleißkosten.

Aufgrund des modularen Produktdesigns lässt sich die neue Roboter-Generation optional mit einer siebten Achse ausstatten: Die in den Fuß des Roboters integrierte Excenterachse ermöglicht eine Erweiterung des Arbeitsradius um 550 Millimeter beziehungsweise 1.100 Millimeter bezogen auf den gesamten Arbeitsbereich. Mit der erhöhten Reichweite wird das Schweißen komplexer Werkstücke vereinfacht und beschleunigt. Weil durch das exzentrische Verschieben der Schweißkopf einfacher um Ecken oder in Nischen geführt werden kann, reduzieren sich Einrichtungs- und Produktionsaufwand erheblich. pb

Anzeige
Diesen Artikel …
sep
sep
sep
sep
sep

Weitere Beiträge zum Thema

Robotersensorik: Feingefühl für optimale Schweißprozesse

RobotersensorikFeingefühl für optimale Schweißprozesse

F.X. Meiller ist auf die Herstellung von Kippaufbauten und Kippanhängern spezialisiert. Am tschechischen Produktionsstandort Slaný investierte das Unternehmen kürzlich in eine neue Roboteranlage der Carl Cloos Schweißtechnik.

…mehr
Motor mit EtherCat-Kommunikation: Der kleine Kommunikative

Motor mit EtherCat-KommunikationDer kleine Kommunikative

Faulhaber und Technosoft haben ihre jeweiligen Kompetenzen in ein gemeinsames Entwicklungsprojekt eingebracht. Ergebnis ist – nach Herstellerangaben – einer der weltweit kleinsten intelligenten Motoren für die Drehzahl- und Lageregelung per Ethercat-Kommunikation.

…mehr
Schweißroboter QIROX QRH 280: Ein agiler Schweißer

Schweißroboter QIROX QRH 280Ein agiler Schweißer

Cloos stellt den Sechs-Kilogramm-Schweißroboter QRH 280 vor. Dieser kleine, leichte und hochdynamische Roboter sei geeignet für die Zellen-Lösungen des Herstellers, sagt das Unternehmen aus Haiger.

…mehr
Präzisionsgetriebe für Schweißroboter: Zuverlässige Dreher und Kipper

Präzisionsgetriebe für SchweißroboterZuverlässige Dreher und Kipper

Ein internationaler Roboterhersteller hat Schweißroboter mit Schwerlast-Dreh-/Kipptischen entwickelt und neu in sein Produktportfoli aufgenommen. Wie in vielen anderen Robotern sind auch hier Getriebeköpfe von Nabtesco verbaut.

…mehr
News: Reis Robotics: Schweißroboter und Brückenportale für die Türkei

NewsReis Robotics: Schweißroboter und Brückenportale für die Türkei

Cimtas Türkei, Mitglied der ENKA Group, hat in zehn neue Schweißroboter von Reis Robotics investiert. Die Schweißroboter dienen der Herstellung von Stahlbaukomponenten, die für die neue rund 2,7 Kilometer lange Izmit Brücke über den Marmara See benötigt werden. Die weltweit viertgrößte Brücke in dieser Art wird die Weltstadt Istanbul mit der Industriestadt Bursa verbinden.

 

…mehr
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Neue Stellenanzeigen

Anzeige