Robotertechnik

Sechs auf einen Streich

Der Scara-Roboter ProSix von Epson ist auf allen Achsen mit neuer Motorentechnik ausgestattet, die ihm hohes Leistungsvermögen bei gleichzeitig kleinen Abmaßen verleiht. Mit fünf Kilogramm maximaler Nutzlast und einer gestreckten Reichweite von 791 Millimetern bietet er Einsatzmöglichkeiten im Montageumfeld und im Material- und Werkzeughandling. Der Arbeitsraum ist durch die Achsgeometrie so gestaltet, dass sich ein weitgehend kugelförmiger Bereich ergibt. Um Anwendern die Installation zu vereinfachen, wurde die Kabelführung bis in den vierten Arm verlegt. Bei allen Robotermodellen ist die gleiche Oberfläche mit einheitlicher Programmierumgebung vorhanden. Mit insgesamt 14 Achsen kann die neue Steuerung zwei Sechsachs-Maschinen unabhängig von einander steuern. Als Option gibt es eine integrierte Bildverarbeitung die bis zu zwölf Kameras unterstützt. Lieferbar sind noch andere Softwareerweiterungen, zum Beispiel eine Benutzerverwaltung oder eine OCR- und Barcodeerkennung. Auf der Hardwareseite steht eine Vielzahl an Erweiterungskarten zur Verfügung. ma

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Scara-Roboter

Ein ganzer Arm voll Roboter

Vielseitige Anlagenautomatisierung. Ob Pick and Place oder Fügeoperationen, ob Geschwindigkeit oder Präzision – mit den Scara- und Sechsachsrobotern von Epson lassen sich unterschiedlichste Anwendungen in der Anlagenautomatisierung umsetzen.

mehr...
Anzeige

Auf der AMB

Yaskawa feiert Messe-Premiere mit Neuheiten

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals Aussteller auf der AMB. Motoman-Roboter des Herstellers kommen zum Beispiel beim Werkzeughandling, bei der Bearbeitung und Palettierung von Werkstücken sowie bei der...

mehr...