Industrieroboter

Cobra übernehmen Sie

Es geht hier nicht um ein kriminalistisches TV-Spektakel, sondern um ein neues Mitglied in der SCARA-Familie des Herstellers. Der Roboter AdeptCobra s350 rundet die Serie der SCARAs nach unten hin ab. Damit will man am Trend nach Miniaturisierung in der Montagetechnik teilhaben. Kleinere Objekte bedeuten in der Regel geschrumpfte Montagezellen und der Platz innerhalb solcher Zellen wird zunehmend kostbarer. Um den Weg in die Präzisionselektronik, aber auch in die pharmazeutische Industrie, zu ebnen, gibt es den Roboter neben der Standardversion auch in einer reinraumtauglichen Ausführung.

Wichtige Produktmerkmale sind der Arbeitsradius von 350 Millimeter, die Tragkraft von fünf Kilogramm, die sehr gute Wiederholgenauigkeit und eine exzellente Dynamik, mit der kürzeste Zykluszeiten erreichbar sind. Weitere Merkmale entsprechen denen der größeren Modelle. Es wird eine bewährte Steuerung des Herstellers verwendet. Eine integrierte Bildverarbeitung steht damit ebenso zur Verfügung, wie die Anbindung an externe Feldbussysteme und die Kommunikation über Ethernet mit PC-Systemen. Wenn Sie den Kleinsten aus der Cobra-Serie ordern, ist die Programmiersoftware bereits mit dabei.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...