Robotertechnik

Schlaue Helfer

sind die Scara-Roboter Cobra i600/800 und s600/800, deren Antriebsverstärker sich in der Roboterbasis befinden. Darüber hinaus hat jeder Arm (Arbeitsradius 600/800 Millimeter) einen eigenen, in der Basis des Systems integrierten Mikrocontroller, der ihn auch völlig autark agieren lässt. Diese „Brain-On-Board“ genannte Technologie vereinfacht die Inbetriebnahme der Systeme deutlich. Die Robotergeneration ist im Vergleich zu ihren Vorgängern Cobra 600/800 schneller, genauer und bis zu 30 Prozent preisgünstiger.

Der Hersteller führte bei der Entwicklung konsequent die Dezentralisierung der Antriebstechnik fort. Über Firewire werden die Systeme mit der Robotersteuerung SmartController vernetzt. Diese, i600/800 genannte, Version hat eine abgespeckte Multitasking-Steuerung in der Roboterbasis integriert sowie mehrere Digital-I/Os zur Kommunikation mit der übergeordneten SPS.

Diese Produktgeneration zielt auf Applikationen ab, die bislang aus Kostengründen pneumatischen Handlings vorbehalten waren. Mit der flexiblen Zuführung „anyfeed FX“ (in Verbindung mit dem Modell s600 und einer Bildverarbeitung) ermöglicht der Anbieter die flexible Zuführung von Kleinteilen ohne manuelle Umrüstung. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...