Industrieroboter

Kooperation

Die Adept Technology und die Firma Wendt haben eine enge Zusammenarbeit beschlossen, wobei jeder einen bestimmten Aufgabenbereich abdeckt. Das Unternehmen Wendt ist mit seinen 1.000 Mitarbeitern führend in der Herstellung von Zerspanungsmaschinen für Hartstoffe, Präzisionsstahl und Glas, insbesondere für die Schleifbearbeitung. In ihren Systemlösungen finden sich nunmehr vollintegrierte Roboter, Visionssysteme und Palettenspeicher. Man hat sich für den Adept-Roboter Cobra s600 CX entschieden, der nicht nur eine hervorragende Wiederholgenauigkeit aufweist, sondern auch hohe Achsgeschwindigkeiten entwickelt. Er ist also für High-Speed Pick-and-Place Aufgaben im Kleinteilebereich optimiert. Antriebsverstärker und „Intelligenz“ sind im Gehäuse (Fuß) des Roboters untergebracht. Um die Lieferzeit für den Roboter abzukürzen, hat man sogar einen Teil der Produktion aus den USA nach Dortmund verlagert. Ein längerfristiger Vertrag zur Lieferung einer größeren Zahl von Industrierobotersystemen ist der wirtschaftliche Hintergrund für diese Maßnahme. Produktionsmaschine und Handhabungsmaschine haben sich zum Nutzen des Anwenders zueinander gefunden.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Cobots

Kollaboration mit sieben Achsen

Sieben-achsige Cobots. Mit dem Robotik-Ingenieur Kristian Kassow und seinen zwei Partnern steckt hinter dem 2014 in Kopenhagen gegründeten Start-Up Kassow Robots ein erfahrenes Gründerteam.

mehr...
Anzeige
Zur Startseite