S5-35-Roboter

Die Extraklasse

Sepro Robotique stellt seine neue S5-Line zur „Kartesischen Automation“, integriert in die Visual 2-Steuerung, vor. Die Visual 2-Steuerung bedeutet für den Anwender höchsten Komfort in Programmierung und Steuerung seiner Automation. Ihm stehen mit den S5-25-Robotern Lösungen für Spritzgießmaschinen von 1.200 bis 4.500 Kilonewton zur Verfügung. Für höhere Schließkräfte im Bereich 3.500 bis 8.000 Kilonewton demonstriert Sepro seine S5-35-Roboter zur Automation. Gegenüber der Generation 4 nennt Sepro eine um 50 Prozent gesteigerte Tragfähigkeit sowie ein 16 Prozent höheres Hubvermögen. Der Entnahmearm der S5-Line konnte um zehn Prozent schmaler konstruiert werden. Der Öffnungsweg des Werkzeugs reduziert sich – mit dem Ergebnis höherer Zyklusgeschwindigkeiten. Neben Geschwindigkeit, Hubvermögen und Flexibilität punktet Sepro bei Verfügbarkeit und Langlebigkeit: Eine eingebaute Schmiervorrichtung garantiert eine maximale Verfügbarkeit der S5-Line bei minimalem Wartungsaufwand – einmal pro Jahr bedarf die permanente Schmierung der Wartung. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Magnetspannsysteme

Für Einsteiger

Mit der Produktlinie Clamp & Go präsentiert Hilma-Römheld Magnetspannsysteme, mit denen gängige Spritzgießmaschinentypen dank standardisierter Außenabmessungen, Euromap- und SPI-Bohrungen und einfacher Schnittstellen problemlos nachgerüstet...

mehr...
Anzeige

Auf der AMB

Yaskawa feiert Messe-Premiere mit Neuheiten

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals Aussteller auf der AMB. Motoman-Roboter des Herstellers kommen zum Beispiel beim Werkzeughandling, bei der Bearbeitung und Palettierung von Werkstücken sowie bei der...

mehr...