Robotik

Roboter führt zu und montiert

Von MRB kommen Handhabungs- und Robotiksysteme in verschiedenen Ausführungen zum individuellen Magazinieren, Entmagazinieren, Verpacken oder Zuführen und Montieren von Teilen. Alle Systeme sind bei der erreichbaren Genauigkeit und den Taktzeiten auf die jeweilige Anwendung abgestimmt. Ebenfalls im Programm sind unter anderem Mess- und Justageautomaten, Prüf- und Sortiersysteme, Montageautomaten sowie Bildverarbeitungssysteme.

Diese dienen zur Qualitätssicherung sowie zum Steuern von Fertigungsprozessen. In Prüf- und Sortierautomaten werden vor allem Maßprüfungen und Kontrollen auf Oberflächenfehler vorgenommen. Bei der Teilezuführung und Montage dienen die Bildverarbeitungssysteme zum lagerichtigen Positionieren und Zuführen von Teilen sowie zur Kontrolle der ordnungsgemäßen Baugruppenmontage. Außerdem werden sie zum präzisen Justieren von Teilen benutzt.

Im Rahmen von Montagesystemen werden alle erforderlichen Arbeitsstationen und peripheren Einrichtungen erstellt. Neben vollautomatischen Linien wie Rundtaktautomaten und Lineartransfersystemen gibt es auch halbautomatische und Handarbeitslösungen. Für komplexe Montageaufgaben nutzt man Werkstück-Trägersysteme zum Transport der Teile zwischen den Arbeitsstationen. Sie unterstützen eine flexible Montage, sind schnell umrüst- und erweiterbar. Rundtaktsysteme werden besonders bei hohen Taktraten eingesetzt und sind Platz sparend aufgebaut. Justageautomaten dienen zum Ausrichten verschiedenartiger Teile mit Genauigkeiten bis in den Submikrometerbereich. Viele Aufgaben in diesem Bereich werden mit Hilfe der Bildverarbeitung und hoch auflösender Piezoantriebstechnik gelöst. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Virtuelle Robotik

Simulation von Greifprozessen

Virtuelle Robotik. Inbetriebnahme und Optimierung von Bin-Picking-Anwendungen lässt sich mit der Robot-Vision-Lösung Mikado ARC einfach und schnell durchführen. Sie bringt Flexibilität in die Produktionslinie und ermöglicht eine effiziente...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Projekt Spirits

Medizinroboter aus dem Drucker

Für die Tumortherapie der Zukunft entwickeln fünf internationale Forscherteams einen Roboter. Obwohl dieser aus Dutzenden von Komponenten, Gelenken und Aktoren mit unterschiedlichen Materialeigenschaften besteht, lässt er sich mit einem 3D-Drucker...

mehr...
Zur Startseite