Robotik

Robotik im Aufwind

Seit Anfang 2010 steigt die Nachfrage nach Industrierobotern weltweit wieder an. „Der Trend zur Automatisierung, der durch die Wirtschaftkrise 2009 gestoppt wurde, setzt sich wieder fort“, sagte Åke Lindqvist, Präsident des IFR Statistical Department. 2010 werde eine starke Erholung der weltweiten Roboterinstallationen zu einem Anstieg von 27 Prozent auf 76.000 Einheiten führen. Zwischen 2011 und 2013 sollen es durchschnittlich jährlich zehn Prozent mehr werden, so dass 2013 wieder ein Liefervolumen von 100.000 Industrierobotern erreicht wird. Die wichtigsten Impulse kommen aus China, Südkorea und anderen Südostasiatischen Ländern. Aber auch die Roboterlieferungen nach Japan und Nordamerika erholen sich. In den vergangenen Jahren waren sowohl in Japan als auch in Nordamerika die Roboterverkäufe zurückgegangen. In Europa, wo zwischen 2005 und 2008 erheblich in neue Kapazitäten und Modernisierung investiert wurde, geht die Erholung langsamer voran und basiert hauptsächlich auf dem Export. Die Inlandsnachfrage ist noch relativ schwach. Motor für die Erholung ist die Automobilindustrie, die wieder begonnen hat in neue Technologien, zusätzliche Kapazitäten und Umbau von Produktionsanlagen zu investieren. Die „General Industry“ – alle anderen Branchen außer Auto – hat bereits zwischen 2005 und 2008 ihre Roboterinvestitionen erhöht. Das wird sich 2010 bis 2013 fortsetzen. „Wir können zuversichtlich auf die fantastischen Innovationen dieser High-Tech-Industrie und das Wachstum der letzten Jahre schauen, mit Ausnahme von 2009. Die starke Erholung 2010 verdeutlicht, dass der Robotikmarkt zurück auf dem Wachstumspfad ist. In den kommenden Jahren wird eine starke Ausweitung von Roboterinstallationen nicht nur in den Schwellenländern zu beobachten sein. Neue Robotertechnologien, die zusätzliche Anwendungen erschließen, werden auch in den traditionellen Märkten den weiteren Erfolg garantieren,“ so der Vorsitzende der IFR Industrial Robot Suppliers Group, Dr. Andreas Bauer. Die weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise hatte 2009 zu einem erheblichen Einbruch der Verkäufe von Industrierobotern geführt. Im Vergleich zu 2008, einem der erfolgreichsten Jahre, gab es 2009 einen Rückgang um 47 Prozent auf 60.000 Einheiten; das war der niedrigste Wert seit 1994. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Bodenreinigungsroboter

Patentierte runde Putzhilfe

Schöler Fördertechnik bietet den Bodenreinigungsroboter RA 660 Navi von Cleanfix an. Schöler ist damit als exklusiver Händler in seinem Verkaufsgebiet unterwegs. Der Reinigungsroboter ist besonders für Unternehmen mit großen Flächen im Innenraum...

mehr...
Anzeige

Smart Process Gating

Du kommst hier nicht rein

Zutrittskontrolle von Gefahrenbereichen. Um Gefahrenbereiche vor unbefugtem Zutritt zu schützen und gleichzeitig Materialtransport sicherzustellen, hat Leuze electronics das Smart Process Gating entwickelt. Mit dem Verfahren sind...

mehr...

Rethink Robotics

Cobot Sawyer behebt Personalengpässe

Tennplasco, Spezialist für Kunststoffspritzguss, hat Sawyer von Rethink Robotics implementiert und damit in dreieinhalb Monaten sowohl seinen Personalengpass behoben, als auch seine Produktivität und Effizienz gesteigert, was dem Unternehmen einen...

mehr...
Anzeige
Zur Startseite