Robotersystem AdeptQuattro s650

Macht Solarstrom wettbewerbsfähig

Adept Technology aus Dortmund, Anbieter von Industrierobotersystemen, und die SLS Solar Line Saxony in Limbach Oberfrohna, haben eine längerfristige Vereinbarung zur Lieferung einer größeren Zahl von AdeptQuattro s650 Robotersystemen geschlossen. SLS ist ein neu gegründetes Gemeinschaftsunternehmen von Roth & Rau in Hohenstein-Ernsthal und USK Karl Utz Sondermaschinen. Die Roboter sind elementarer Bestandteil der Fertigungslinien zur Herstellung von kristallinen Siliziumzellen und kommen künftig weltweit in Produktionslinien zum Einsatz, die von Roth & Rau, einem der Marktführer der Branche, schlüsselfertig geliefert werden. Mit dem Adept Quattro erreichen die Anlagen eine bislang so noch nicht gekannte Performance. Das Robotersystem ist eine neuartige Parallelkinematik, die mit ihren vier Armen gegenüber den bisher auf dem Markt befindlichen dreiarmigen Deltakinematiken deutliche Vorteile hat. Wie bei fast allen anderen Robotern des Herstellers sind die Antriebsverstärker in die Basis des Roboters integriert. Seit Markteinführung im Oktober 2007 hat der Dortmunder Hersteller bereits mehr als 200 dieser Systeme verkauft. Offenbar sind die Vorteile des vierarmigen Designs überzeugend. Speziell im Bereich der Photovoltaik fordern die Hersteller von Solarwafern und Solarzellen den Einsatz zukunftssicherer und neuester Technologie, um die Anlagen über mehrere Jahre effizient und mit höchstem Durchsatz betreiben zu können. Das bringt die Kosten der gefertigten photovoltaischen Komponenten nach unten und sichert den Kunden so entscheidende Wettbewerbsvorteile. Aufgrund der starken Nachfrage nach dem Quattro-System hat der Hersteller seine Produktionskapazitäten mittlerweile ausgebaut; die Lieferzeit für diese Systeme liegt nun auch für größere Stückzahlen bei etwa vier Wochen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Greifer

Sammelt Kleines auf

IAI Industrieroboter hat für die druckluftlose Automatisierung das Angebot an frei programmierbaren elektrischen Greifern erweitert. Dazu gehören ein Zweipunkt-Hubmagnet Greifer für die Kleinteilemontage sowie ein Langhub-Greifer für große...

mehr...
Anzeige

Intralogistik

Der Greifer lernt mit

Ein Kleinroboter aus der Serie KR Agilus von Kuka ist eine Schlüsselkomponente der neuen Item-PiQ-Generation von Swisslog. Der Anbieter von Automatisierungslösungen für Lagerhäuser und Ver-teilzentren ist Teil der Kuka-Gruppe und hat die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik

Picken mit Hochgeschwindigkeit

Das Portfolio der Factory Automation Section von Yamaha umfasst alle gängigen Industrierobotertypen wie kartesische und Scara-Roboter sowie ein- und mehrachsige Knickarmroboter.

mehr...
Zur Startseite