Robotersteuerung Isimodul

Dompteur für Portalroboter

Mit dem Isimodul hat Isimotion eine speziell auf die Anforderungen von Portalsystemen abgestimmte Elektronik entwickelt. Die Ausstattung umfasst drei Endstufen, eine Bahnsteuerung sowie unterschiedliche Schnittstellen (CAN, RS485, Leitgebergänge, Ethernet). Damit lassen sich Rotativ-, Linear- und Torquemotoren in allen Kombinationen steuern. Mit einem Resolver, Hiperface und EnDat 2.1 für Rotoativmotoren sowie einem Sinus-Cosinus-Geber für Linearmotoren kann man die gängigsten Feedbacksysteme auslesen. Das Gerät eignet sich auch als CAN-Master, um innerhalb der Bahn Slave-Hilfsachsen zu positionieren. Sollten die integrierten I/Os (vier Ein- und acht Ausgänge) nicht ausreichen, kann man eine optionale externe Erweiterung anschließen. Ein direkter Kameraanschluss ist ebenfalls vorhanden: Über ihn lassen sich Smartkameras via Ethernet anschließen und so als Feedbacksystem oder Trigger nutzen. Über die zweite CAN-Schnittstelle kann man zwei Geräte koppeln, um bis zu sechs Achsen synchronisiert zu steuern. Erhältlich sind zwei Leistungsklassen: 300 Volt / 5 Ampere und 560 Volt / zehn Ampere (jeweils pro Antrieb). pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Projekt Spirits

Medizinroboter aus dem Drucker

Für die Tumortherapie der Zukunft entwickeln fünf internationale Forscherteams einen Roboter. Obwohl dieser aus Dutzenden von Komponenten, Gelenken und Aktoren mit unterschiedlichen Materialeigenschaften besteht, lässt er sich mit einem 3D-Drucker...

mehr...

Weiterbildung

SMC rüstet Fanuc-Akademie aus

SMC und Fanuc kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der Fanuc-Akademie. SMC liefert elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie.

mehr...
Zur Startseite