Robotergestützte Automatisierungslösungen

Automation wächst mit und wandelt sich

Automation wächst mit und wandelt sich

Individuelle Automationslösungen von Asic für Produktion und Fertigungstechnik sind unter anderem durch eine modulare, ausbaufähige Bauweise gekennzeichnet. Damit lassen sie sich ohne größere Schwierigkeiten veränderten Anforderungen bezüglich der gefertigten Produkte und Mengen anpassen. Beispielsweise können der Automatisierungsgrad und die Leistung verändert werden. Dabei ist es möglich, vorhandene Baugruppen im Rahmen des Investitionsschutzes weitgehend wieder zu verwenden.

Die Schweizer können nach eigener Aussage eine Vielzahl von Prozessen in komplexe Systeme einbinden. In autonomer und kompakter Zellenbauweise entstehen spezielle Anlagen nach individuellen Vorgaben. Dafür geht der Planung und Konzeption eine umfassende Analyse von Soll- und Istzuständen voraus. Hilfreich dabei sind umfassende Kenntnisse in der Roboter-, Prozess- und Maschinentechnik sowie auf allen Gebieten der Automation.
Neben den üblichen Bedienoberflächen mit Klartext-Fehlerausgabe bis hin zu Visualisierungen und BDE-Systemen steht ein besonderes einfaches und sicheres Bedienkonzept bereit. Es ist selbsterklärend und soll auch für wenig geschultes und wechselndes Personal schnell verständlich sein, um die Automationsanlagen und Roboterlösungen schnell zuverlässig betreiben zu können.

Für seine Automatisierungen greift der Hersteller auf ein umfangreiches Baukastensystem standardisierter Komponenten zurück. Dazu zählen Multifunktions- und Servogreifer, Kollisionsschutzsysteme, Stick- sowie Palettenfeeder und anderes. Da bei zahlreichen Aufgaben eine Bildverarbeitung notwendig ist, sind Lösungen und Komponenten für die flexible Teilezuführung, für Prüf- und Kontrollaufgaben sowie für die Qualitätssicherung im Programm. rm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kuka auf der Fachpack

Die Palettierung wird mobil

Auf der Fachpack zeigt Kuka unter anderem das neue Applikations-Paket ready2 palletize light zur Palettierung von leichter Ware. Die Komplettlösung kann innerhalb einer Stunde ab- und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden.

mehr...