Roboter-Kalibriersystem

Nach einem Greifer-Crash

oder Komponentenwechsel versetzen die Roboterprogramme und die Raumpunkte passen nicht mehr. Die Folge ist oft zeitraubendes Nachteachen, verbunden mit stundenlangen Stillstandszeiten.

Das lässt sich vermeiden, wenn das Kalibriersystem LaserLAB von Wiest verwendet wird. Mit diesem System werden Abweichungen automatisch vermessen und korrigiert. Dazu dient ein geeignetes Messwerkzeug, das Messquadrupel. Es wird mit dem Greifer aufgenommen, und die daran angebrachten Messkugeln werden vermessen. Anhand der einfach bedienbaren Software werden die berechneten Korrekturdaten an die Robotersteuerung übertragen – und damit ist die Positionsgenauigkeit wieder hergestellt.

Das System wird nicht nur beim Crash und in der Instandhaltung eingesetzt, sondern auch in anderen Anwendungsbereichen. So zum Beispiel für diverse Messaufgaben, beim Klonen von Robotern, für die Kompensation der Temperaturdrift sowie zur Inbetriebnahme von offline erstellten Programmen in der Fertigung. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Asyril geht auf UR-Plattform

Das neue URCaps-Plug-In von Asyril ist jetzt auf der Universal Robots+ Solutions-Plattform verfügbar. Das erleichtert eine nahtlose und schnelle Integration aller Asycube-Produkte mit jedem Universal-Roboter.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Zur Startseite