Robotik

Der "Gespenster-Hoffmann"

gemeint ist der phantasievolle Schriftsteller E.T.A. Hoffmann, dieser schrieb 1814 in seiner Erzählung „Die Automate“: „Ich kann mir denken, dass es möglich sein müsste, Figuren vermöge eines im Innern verborgenen Getriebes gar künstlich behende tanzen zu lassen...“. Er würde heute in grenzenlose Verzückung geraten, sähe er die Roboter der neuen TX-Reihe von Stäubli in Aktion. Es sind sechsachsige Drehgelenkroboter einer Baureihe mit einer Nennlast von 3,5 bis 130 Kilogramm, von denen sich die kleineren am Boden, an der Decke und auch an der Wand installieren lassen. Die Roboter sind für die traditionellen Anwendungen wie Verpacken, Montieren und Beschicken von Maschinen gut geeignet, aber wegen der präzisen Bahnfahrten eben auch für die diffizileren Anwendungen wie Entgraten, taktiles oder berührungsloses Messen und einige Finishing-Verfahren. Spiel- und wartungsfreie Getriebe garantieren trotz Schnelligkeit eine hervorragende Bahntreue. Elektrische und pneumatische Benutzeranschlüsse befinden sich nahe am Roboterflansch und erleichtern den Anbau und die Versorgung von Endeffektoren. Die hohe Beweglichkeit des Roboterarmes begünstigt den Einbau an Orten mit eingeschränkter Zugänglichkeit und engen Raumverhältnissen. Im neuen Design dominieren die Abrundungen. Doch dass müssen Sie sich selbst anschauen.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Autonome Robotik

Mechatronik für die Zukunft

Von Safe-Robots für MRK über kompakte Werkzeugwechsler und zuverlässige Verbindungslösungen mit höheren Steckzyklen bis hin zu Produktionsprozessen neuer technischer Gewebe aus Hochmodulfasern – zur HMI zeigt Stäubli, wie sich Produktionsprozesse an...

mehr...

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...

Kuka auf der Fachpack

Die Palettierung wird mobil

Auf der Fachpack zeigt Kuka unter anderem das neue Applikations-Paket ready2 palletize light zur Palettierung von leichter Ware. Die Komplettlösung kann innerhalb einer Stunde ab- und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden.

mehr...