Roboter-Bahnkorrektur VMT BK

Hochpräzise Bahnkorrektur

Viele Bearbeitungsaufgaben erfordern eine an das Werkstück individuell angepasste Roboterbahn. Nicht nur die Werkstücklage, sondern jeder einzelne Bearbeitungspunkt am Werkstück muss gemessen und die Roboterbahn entsprechend korrigiert werden. VMT Bildverarbeitungssysteme fertigt mit ihrem neuen Produkt „VMT BK“ ein Komplettsystem zur Roboter-Bahnkorrektur für die Nahtabdichtung, Kantenbearbeitung und das Schweißen. Das System vermisst die Geometrie und die Lage der Naht, Fuge oder Kante mit einer Genauigkeit von 0,1 Millimeter oder besser und korrigiert jeden einzelnen Stützpunkt der Roboterbahn. Damit kann der Roboter seine Bearbeitungsaufgabe mit höchster Genauigkeit durchführen. Worin besteht der Nutzen für den Anwender? Messung und Bearbeitung werden völlig entkoppelt und eine höchstmögliche lokale Bearbeitungsgenauigkeit erzielt. Man erhält eine gleichmäßig hohe Fertigungsqualität auch bei Formtoleranzen und einen geringen Materialverbrauch bei Nahtabdichtung. Ein einfaches Protokoll sorgt für die Kommunikation mit allen gängigen Industrierobotern. Mit einem Systemrechner lassen sich mehrere Roboter steuern. Zudem werden sämtliche Systemaktivitäten lückenlos protokolliert. Laut Anbieter ist eine Amortisation bereits nach wenigen Monaten möglich. Wer jetzt noch nicht überzeugt ist, kann sich im Schulungszentrum Mannheim die Funktion der Systeme erläutern und anhand verschiedener Testaufbauten demonstrieren lassen. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Positionsregelung VMT RP

Präzise Position

Bei den meisten Bearbeitungsaufgaben muss ein Anbauteil oder ein Werkzeug relativ zu einem Werkstück positioniert werden. Der konstante Relativbezug ist entscheidend für die erfolgreiche Bearbeitung. Dabei sind die Auswahl der Antastpunkte am...

mehr...

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...
Anzeige

Delta Roboter

Roboter aus der Box

Einfache Aufgaben schnell, leicht und kostengünstig automatisieren: Dieses Ziel geht Igus mit seinen Low-Cost-Automation-Produkten an. Dazu hat der Motion-Plastics-Spezialist ein komplett neues Produkt entwickelt.

mehr...

Leichtbauroboter

Neue Generation mit e

Mit der e-Series hat Universal Robots eine neue Generation kollaborierender Leichtbauroboter auf den Markt gebracht. Sie bietet Benutzern einen größeren Bedienkomfort und eine erhöhte Vielfalt von Anwendungsbereichen zur Steigerung der...

mehr...

FORobotics

Trends der Robotik

Mobile ad-hoc kooperierende Roboterteams in der Fabrik der Zukunft. Der Forschungsverbund „FORobotics“ untersucht die Einsatzmöglichkeiten und Potenziale von autonomen, mobilen Robotern in der Produktion.

mehr...

Kompaktsteuerung

Nur ein Controller ist nötig

Die Singular-Control-Lösung von Yaskawa ermöglicht es, Roboter, Servoantriebe, Frequenzumrichter und I/Os über einen einzigen Controller zu steuern. Die Voraussetzung dafür schafft die neue Maschinen-Kompaktsteuerung MP3300iec RBT.

mehr...
Zur Startseite