Robo-Shop

Diverse Produkte erkennen

die in Warenverteilzentren sortiert und palettiert werden müssen, wie Kisten, Säcke und mehr – das konnte bisher nur der Mensch. Mit dem KUKA Robo-Shop entwickelte der Anbieter von Industrierobotern ein System, das diese Probleme löst. Gleichzeitig werden MitarbeiterInnen von monotonen und gesundheitlich belastenden Aufgaben entlastet.

Nachdem der Bediener die einzelnen Waren via Display ausgewählt hat, stellt der Packexperte Kr 40 PA aus seinem Lagerbestand den Warenkorb zusammen. Unabhängig von Form und Größe der Produkte erkennt er diese dank intelligenter Sensorik und einem flexiblen Greifer und packt sie ein. Eine weitere Innovation des Herstellers ist der Depallet. Es handelt sich um ein neues flexibles Greifsystem für das lagenweise Depalettieren und Palettieren von nicht ansaugbaren und nicht klemmbaren Produkten. Mehr erfahren Sie über die Kennziffer. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Mensch-Roboter-Kollaboration

Take it iisy!

Der Mensch-Roboter-Kollaboration wird eine rosige Zukunft vorhergesagt. Kein Wunder, entlasten die Cobots doch den Menschen bei allerlei Arbeiten. Auch Kuka entwickelt Leichtbauroboter für die MRK. Das neueste Mitglied: LBR iisy.

mehr...

Intralogistik

Der Greifer lernt mit

Ein Kleinroboter aus der Serie KR Agilus von Kuka ist eine Schlüsselkomponente der neuen Item-PiQ-Generation von Swisslog. Der Anbieter von Automatisierungslösungen für Lagerhäuser und Ver-teilzentren ist Teil der Kuka-Gruppe und hat die...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Robotik

Picken mit Hochgeschwindigkeit

Das Portfolio der Factory Automation Section von Yamaha umfasst alle gängigen Industrierobotertypen wie kartesische und Scara-Roboter sowie ein- und mehrachsige Knickarmroboter.

mehr...

Piece Picking

Smarte Robotik zur Kommissionierung

Markttrends wie Omnichannel-Distribution, Losgröße 1, immer kürzere Auftragsdurchlaufzeiten und Lieferzyklen sowie die Handhabung einer größer werdenden Sortimentsvielfalt stellen hohe Anforderungen an die Intralogistik.

mehr...

Mechatrolink-III-Netzwerke

Neue Schnittstelle

Wenn es um wirklich schnelle, zeitkritische Anwendungen geht, war die Einbindung von dezentralen I/Os in den Echtzeit-Ethernet-Bus Mechatrolink-III bisher wegen der mangelnden Auswahl an geeigneten Modulen nur eingeschränkt möglich.

mehr...
Zur Startseite