Reinigungsroboter

Arbeitet gern in Feuchträumen

Für den Einsatz in feuchten Produktionsumgebungen sind herkömmliche Roboter zumeist nicht geeignet. Eine neue Spezialausführung aus dem Hause Stäubli kann hingegen uneingeschränkt in Räumen mit hoher Luftfeuchte und Spritzwasser arbeiten. Der TX90HE (HE steht für Humid Environment) wird daher verstärkt für Reinigungsarbeiten in der Lebensmittelindustrie eingesetzt. Der TX90-Sechsachser verfügt über eine Tragkraft von sieben Kilogramm bei einer Reichweite von 1.000 Millimeter. Zudem existieren zwei Langarmversionen mit 1.200 Millimeter und 1.450 Millimeter Reichweite bei sechs beziehungsweise fünf Kilogramm Tragfähigkeit. Der komplett verkapselte und korrosionsbeständige Roboter ist standardmäßig in Schutzart IP 65 ausgelegt. Diese Schutzartklassifizierung lässt sich durch Verwendung der Stäubli Überdruckeinheit noch steigern. Auch das Handgelenk der Maschine ist in IP 65 gehalten und erlaubt das Untertauchen in flüssigen Medien mit einem PH-Wert zwischen 4,5 und 8,5. Die Kabeldurchführung ist vertikal, sämtliche Anschlüsse befinden sich vor Spritzwasser geschützt im Roboterfuß. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

High-Speed-Scara TS80

Ultraschneller Vierachser

Wer bis zu 100 Picks in der Minute erreichen will, darf sich nicht mit unnötigen Pfunden quälen. Der neue vierachsige High-Speed-Scara TS80 von Stäubli Robotics präsentiert sich rank und schlank und bringt kein Gramm zuviel auf die Waage.

mehr...

Schwerlastroboter RX200

Leichter Schwerlastroboter

Stäubli Robotics hat mit dem neuen Standardmodell RX200 nach eigenen Angaben einen Hochleistungsroboter der Schwergewichtsklasse. Die Baureihe RX200 ist um eine Langarm- sowie eine Konsolvariante ergänzt und die größte in geschlossener Bauweise.

mehr...

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...