Quantec KR 180 R2500

Töpfe polieren

Die neue Robotergeneration Quantec von Kuka schleift und poliert jetzt Kochgeschirr bei der Württembergischen Metallwarenfabrik (WMF). An einer neuen Produktionslinie am Standort Geislingen an der Steige zeigen die Roboter vom Typ Quantec KR 180 R2500 ihre filigranen Arbeitsfähigkeiten an den hochwertigen Produkten. Die Quantec-Roboter sind die Kompaktesten ihrer Klasse – bei höchster Leistungsdichte. Sie brauchen weniger Platz und lassen sich in vielen Produktionsbereichen einsetzen, auch in beengten Räumen. Leichtere Bauteile erreichen höhere Dynamik, noch kürzere Taktzeiten und sind gleichzeitig dennoch steifer. Neben konstruktiven Vorteilen überzeugt der Quantec durch die neue Robotersteuerung KR C4. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Der Kampf um die Fachkräfte

Das Angebot an Mitarbeitern bleibt eng im Robotermarkt. Die stählernen Arbeitstiere boomen weltweit. Da reißen sich Roboterhersteller, Integratoren und Anwender um die rar gesäten, qualifizierten Jobsuchenden.

mehr...

Sicherheitszuhaltungen

Sicher verschlossen

Schmersal bietet eine neue Generation von Sicherheitszuhaltungen und -sensoren auf RFID-Basis an, die auch nichtsichere Informationen wie Statusdaten oder Fehlermeldungen weitergeben können. So können RFID-Sicherheitssensoren, die die Stellung von...

mehr...
Anzeige

Greifer

Ohne Ecken – aber mit Kanten

GMP Basisgreifer von Gimatic für medizintechnische Anwendungen. Die Medizintechnik wird in den nächsten Jahren aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und zunehmenden Globalisierung mehr und mehr automatisiert werden.

mehr...

Meinung

Roboter der Zukunft,

liebe Leserinnen und Leser, haben neue Sicherheitseinrichtungen in Hard- und Software, mehr Tragkraft, größere Reichweiten und entwickeln sich zu „Cobots“ – also mit dem Werker kollaborierende Maschinen.

mehr...