Palettiersysteme Variostack

Palettenweise geholt

Im Werk eines Kunden hat IEF Werner zur vollautomatischen Herstellung von medizinischen Geräten drei Fertigungslinien aufgebaut. Direkt angegliedert ist je eine Montagelinie. Um die Rohteile hierauf zu transportieren und nach der Montage wieder abzuholen, befinden sich in jeder Fertigungslinie Palettiersysteme vom Typ Variostack von IEF Werner. Sie sind kompakt bemessen mit 1.040 mal 970 mal 2.120 Millimeter und modular aufgebaut. Damit lassen sie sich an verschiedene Applikationen anpassen. Paletten von 600 mal 400 mal 150 Millimeter und einem maximalen Gewicht von zehn Kilogramm lassen sich aufnehmen. Die Wechselzeit beträgt sechs Sekunden. Für die Aufnahme der Rohteile kommen Kunststoffpaletten zum Einsatz. Dazu stehen in den Paletten fünf Zeilen mit 18 Plätzen zur Verfügung. Jedes Nest kann fünfmal bestückt werden. Pro Palette lassen sich somit 450 Bauteile aufnehmen. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Bearbeitungs- oder Entgratzelle

Neue Sumo-Mitglieder

EGS Automatisierungstechnik hat einschlägige Erfahrungen im Bereich der Robotertechnik. Auf der Motek stellt das Unternehmen hauseigene Standardlösungen aus der Sumo-Baureihe vor. Dies sind Entwicklungen, die jeweils aus konkreten Kundenwünschen...

mehr...

Palettiertechnik

Immer besser werden

Sparsames und schonendes Palettieren in der Produktion. Eine effektive Automatisierungstechnik in der Produktion ist ein wichtiger Wettbewerbsfaktor. Bei Montage- und Prüflinien etwa müssen Teile schnell und präzise bereitgestellt und anschließend...

mehr...
Zur Startseite