Miniatur-Wechselsystem MWS

Passendes Paar

Mini-Scara mit Mini-Greiferwechsler
...und das Miniatur-Wechselsystem MWS von Schunk bilden gemeinsam eine großartige Automatisierungslösung.
Ein neues Greiferwechselsystem in Miniaturbauweise macht den Mini-Scara RS 20 von Stäubli Robotics jetzt noch flexibler. Das Miniatur-Wechselsystem MWS von Schunk ermöglicht den ultraschnellen Greiferwechsel – manuell oder mit dem zugehörigen Wechselmagazin auch vollautomatisch.

Stäubli RS 20 und Schunk MWS bilden ein leistungsfähiges Robotersystem für die Tabletop-Automation. Der kleine Scara ist vor allem durch kompaktes Design und hohe Performance gekennzeichnet. Die nur elf Kilogramm schwere Maschine kann dank ihrer kompakten Abmessungen auch unter engsten Platzverhältnissen zum Einsatz kommen, beispielsweise bei der Mikromontage, in der Laborautomation, innerhalb von Bearbeitungsmaschinen und überall dort, wo die Handhabung kleinster Bauteile auf dem Programm steht.

Die maximale Tragkraft des Scaras liegt bei einem Kilogramm, die Reichweite beträgt rund 230 Millimeter. Der maximale Hub der Z-Achse liegt bei 100 Millimeter. Der RS 20 ist der schnellste Roboter seiner Klasse und erreicht Zykluszeiten unter 0,35 Sekunden. Wie von Stäubli gewohnt erreicht die Maschine mit plus/minus 0,01 Millimeter eine sehr hohe Wiederholgenauigkeit.

Mit dem Wechselsystem MWS, das mit 20 und 30 Millimeter Außendurchmesser angeboten wird, lassen sich Flexibilität und Performance des Roboters noch steigern. Unterschiedliche Greifer können damit schnell manuell oder – in Verbindung mit dem zugehörigen Wechselmagazin – automatisch gewechselt werden. Das MWS besteht im Wesentlichen aus zwei Komponenten: aus dem Miniaturwechselkopf MWK (permanent am Roboter) und dem Miniaturwechseladapter MWA (am jeweiligen Greifer angeflanscht). Trotz seiner geringen Größe hat die Variante MWS 20 sechs und das MWS 30 zehn integrierte Energiedurchführungen, die wahlweise als Pneumatikdurchführungen oder für die Durchleitung elektrischer Signale genutzt werden können.

Anzeige

Mit dem zugehörigen Wechselmagazin MWM, das optional erhältlich ist, können Werkzeuge automatisiert getauscht und magaziniert werden. Dazu fährt der Roboter mit dem Wechselsystem samt angeflanschtem Werkzeug in das Magazin. Die Pneumatikzylinder des Magazins öffnen das Wechselsystem und trennen den Kopf vom Adapter – ein Vorgang, der über induktive Näherungsschalter abgefragt werden kann. Der Roboter fährt nun zum nächsten Adapter, und sobald die Verriegelung wieder pneumatisch geschlossen wurde, kann die Arbeit mit dem neuen Werkzeug fortgesetzt werden.
PR/gm

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Automatisierung

Asyril geht auf UR-Plattform

Das neue URCaps-Plug-In von Asyril ist jetzt auf der Universal Robots+ Solutions-Plattform verfügbar. Das erleichtert eine nahtlose und schnelle Integration aller Asycube-Produkte mit jedem Universal-Roboter.

mehr...

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Robotik

Robotik als Schlüssel für die Digitalisierung

Mitsubishi Electric ermöglicht mit der Robotik eine vielfältige Vernetzung der eigenen Produkte. Zusatzachsen aus dem Servo/Motion-Portfolio sowie HMIs zur Bedienung und Überwachung sämtlicher Zustände und Parameter lassen sich ohne zusätzliche...

mehr...