Lackierroboter PX

Automatische Malermeister

Die Lackierroboter der Serie PX von Motoman eignen sich für unterschiedliche Bauteile wie Kleinteile oder ganze Autokarosserien. Drei Handgelenksvarianten (Hollow-, Three-Roll- und Lemma-Typ) decken alle Anwendungsfälle innerhalb des Lackierprozesses ab: Die Hollow-Type-Variante ist mit einem integrierten Schacht für die Farbversorgung im Oberarm und einem Führungsrohr im Handgelenk aus-gestattet. Speziell für den Farbauftrag auf horizontalen und vertikalen Oberflächen eignet sich die Lemma-Variante. Einsatzgebiete für den Three-Roll-Typ sind u.a. die Lackierung von Autokarossen und von Innenräumen kastenförmiger Objekte wie Schaltschränken oder Tanks. Der maximale Arbeitsbereich der PX-Serie liegt zwischen 1.457 und 2.900 Millimetern bei einer Traglast von zehn bis 20 Kilogramm. Alle Varianten lassen einheitlich mit der Robotersteuerung Yasnac XRC programmieren. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auf der AMB

Yaskawa feiert Messe-Premiere mit Neuheiten

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals Aussteller auf der AMB. Motoman-Roboter des Herstellers kommen zum Beispiel beim Werkzeughandling, bei der Bearbeitung und Palettierung von Werkstücken sowie bei der...

mehr...

Automatisierungslösung

Blick ins Cockpit

Yaskawa wird sein Industrie-4.0-Konzept für i³-Mechatronics auch auf der Automatica vorstellen: Der integrative Ansatz umfasst aktuelle und neuentwickelte Motoman-Roboter ebenso wie Produkte und Lösungen aus der Antriebs- und Steuerungstechnik.

mehr...
Anzeige