Robotik

Kleiner Industrieroboter

Der Roboter hat eine Handhabungskapazität von drei Kilogramm (vier Kilogramm mit vertikalem Handgelenk) und eine Reichweite von 580 Millimeter. Das Leichtgewicht bietet alle Funktionalitäten eines vollwertigen ABB-Industrieroboters in kompakter Form, wodurch der Flächenbedarf von Roboterzellen beträchtlich verringert wird. Er dürfte eine Alternative sein bei der Realisierung hoher Produktionszahlen bei minimalen Investitionskosten auf kleinstem Raum.

Für eine kosteneffektive Handhabung und Montage

Das Leichtgewicht bietet alle Funktionalitäten eines vollwertigen ABB-Industrieroboters in kompakter Form.

Das Modell hat mit 411 Millimeter den größten horizontalen Hub seiner Klasse und kann bis 112 Millimeter unterhalb seiner Aufstellfläche arbeiten. Ob in der Elektronik-, Lebensmittel-, Maschinenbau-, Solar- oder Pharmaindustrie, in der Medizinbranche oder in der Forschung ¿ der IRB 120 eignet sich für die kosteneffektive Handhabung und Montage von Kleinteilen. Das Gerät bietet Robotertechnologie auf kleinstem Raum und lässt sich in jedem beliebigen Winkel montieren, entweder in einer Zelle, auf einer Maschine oder in der Nähe anderer Roboter an einer Fertigungsstraße. Durch den kleinen Drehradius der ersten Achse kann der Roboter dicht an der Anwendung montiert werden. Mit den Funktionen QuickMove und TrueMove verleiht die Bewegungssteuerung der IRC5 Compact dem IRB 120 seine hohe Wendigkeit bei gleichzeitiger Bahngenauigkeit. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Entgratzelle

Gleichbleibend hohe Prozessqualität

Eine Entgratzelle mit ABB-Roboter zeigt, was durch Automatisierung in der spanenden Fertigung möglich ist. Neben Anlagenverfügbarkeit, Produktivität und Zykluszeit konnte der Motorenspezialist Deutz auch die Flexibilität und Produktqualität steigern...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...

Scara-Baureihe

Modulare Vierachser

Stäubli hat die neue Scara-Baureihe TS2 eingeführt. Die Vierachser sind jetzt modular aufgebaut und verfügen erstmals über die JCS-Antriebstechnik, die der Schlüssel für den Performancezugewinn der TS2-Vierachser sei, so Stäubli.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Kollaborative Robotik

Cobots und Premieren

Mit einer ganzen Reihe von Neuvorstellungen startet Universal Robots in die Motek. In Stuttgart präsentiert der Spezialist für kollaborative Robotik eine hauseigene Innovation und gleich mehrere Peripherieprodukte seiner UR+ Partner.

mehr...
Zur Startseite