Kawasaki Z-Serie

Alles Palette

Zusammen mit Systempartner Vanderloo hat Kawasaki Robotics für die Dörpener Palettenfabrik (DPF) eine vollautomatisierte Produktionsstraße zur Herstellung von Paletten realisiert. Vanderloo hat sich unter anderem auf die Konstruktion und Herstellung von vollautomatisierten Palettenherstellungsanlagen spezialisiert. Bei der Suche nach den passenden Robotern fiel die Wahl auf die Z-Serie von Kawasaki, die sich besonders gut für Handhabungs- und Palettieraufgaben eignet. Aus einer großen Vielfalt von Modellen mit Traglasten von 130 bis 300 Kilogramm sowie verschiedenen Armlängen kann der Benutzer das Modell auswählen, das seinen Bedürfnissen am nächsten kommt. Reduzierte Zykluszeiten, ein großer Arbeitsbereich dank einer hohen Reichweite und eines geringen toten Winkels, niedriger Stromverbrauch sowie eine geringe Stellfläche waren weitere Spezifikationen, die dem Anforderungsprofil entsprachen. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Wachstum

Neues Führungsteam für Kawasaki-EMEA

Kawasaki Robotics konnte im Geschäftsjahr 2018 sein europaweites Auftragsvolumen um mehr als 27 Prozent steigern. Für 2019 wird eine weitere Steigerung von 24 Prozent erwartet. Dazu setzt der Anbieter von Industrierobotern auf ein erweitertes...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Scara-Familie von Yamaha

Neue Arme für den Scara

Yamaha erweitert seine Scara-Familie: Die verfügbaren Armlängen reichen jetzt von nur 120 bis 1.200 Millimeter und die maximale Nutzlast von einem bis 50 Kilogramm, um Pick & Place-, Ver- und Entpackungsaufgaben sowie mechanische Montageaufgaben...

mehr...

Mobile Robotik

Flexible Linie

Gefragt sind flexible Fertigungslinien, die mit raschen Produktwechseln, Individualisierungen und kleinen Losgrößen zurechtkommen. Einen wichtigen Beitrag können kollaborative Roboter leisten, vor allem dann, wenn sie sich mobil einsetzen lassen.

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Entgratzelle

Gleichbleibend hohe Prozessqualität

Eine Entgratzelle mit ABB-Roboter zeigt, was durch Automatisierung in der spanenden Fertigung möglich ist. Neben Anlagenverfügbarkeit, Produktivität und Zykluszeit konnte der Motorenspezialist Deutz auch die Flexibilität und Produktqualität steigern...

mehr...

Mobile Roboterplattformen

Auf die Planung kommt es an

Autonome Transportsysteme. Mobile Roboterplattformen bieten Potenziale zur Produktionsoptimierung. Das Forschungsverbundprojekt FORobotics betrachtet mobile, ad-hoc kooperierende Roboterteams, Teilprojekt 3 „Aufgabenorientierte Planung“ befasst sich...

mehr...
Zur Startseite