Katana

Automatisierte Intelligenz

Das Zusammenspiel von Mensch und Maschine erfordert besonders sichere und möglichst handliche Roboter. Der Katana 450 von Neuronics erfüllt beide Kriterien und übernimmt deshalb unterschiedlichste Arbeitsprozesse, zum Beispiel Pick-and-Place-Aufgaben. Der intelligente Knickarmroboter kann ohne Schutzmaßnahmen direkt mit dem Menschen zusammenarbeiten. So ist der Roboter einsatzbereit für die Bereiche Arbeitsvorbereitung, Fertigung, Qualitätskontrolle oder Testlabors, Forschung, Service-Robotik oder Didaktik. Die fließenden und präzisen Bewegungen ermöglichen kurze Zykluszeiten – immer im Hinblick auf die nötige Sicherheit für Mensch und Umgebung. Die Benutzeroberfläche ist besonders intuitiv und kann schnell und einfach programmiert werden. Fehler während der Programmierung und im Betrieb werden ausführlich und eindeutig gemeldet. Die Softwareversion ist besonders stabil und sicher. Ferner wurde hardwareseitig auf Langlebigkeit geachtet: Die indirekte Drehmomentregelung und eine für Industrieanwendungen ausgelegte Kabelführung erhöht die Lebensdauer des kleinen Helfers erheblich. ai

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Handhabungstechnik

Die dritte Hand

Kleinroboter packt mit zuWer hat sich nicht schon einmal beim Löten eine dritte Hand gewünscht, die genau im richtigen Moment mit zugreift, das Halten von Teilen übernimmt sowie nach dem Löten das Bewegen und gezielte Ablegen im Magazin erledigt.

mehr...
Anzeige

Systemintegration für Mobile Applikationen

ABM Greiffenberger bietet für die Bereiche FTS und Material Handling Lösungen für Fahren, Heben und Lenken. Aus einem flexiblen Baukasten bestehend aus Radnabenantrieben sowie Winkel- und Stirnradgetrieben erhält der Anwender jeweils komfortable Komplettlösungen aus einer Hand. Diese überzeugen hinsichtlich Effizienz, Bauraum und Performance sowie einer hohen Systemintegration.

mehr...
Anzeige

Feinplanung

Detailiert Planen

Mit der Feinplanung als neue, webbasierte Komponente des Produktes add*ONE Simultanplanung komplettiert Softwareanbieter Inform sein Verfahren der Produktionsplanung. Die Add-on Software für ERP-Systeme generiert pünktliche und kostenoptimierte...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Neuer Sequenzwagen für Routenzüge
TENTE stellt auf der LogiMAT (Halle 10, F 15) einen modularen Sequenzwagen für Routenzüge vor. Durch den Verzicht auf die 3. Achse kann er schneller um 90 Grad verschoben werden. Weitere Vorteile: er ist stapelbar, unterfahrbar durch die Anfahrhilfe E-Drive elektrifizierbar und FTS-tauglich.

Zum Highlight der Woche...

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...
Zur Startseite