Robotertechnik

Packende Präzision

Roboter für Lebensmittelverpackungen
Als immer wichtigeres Einsatzgebiet für Roboter- und Handhabungstechnik erweist sich die Lebensmittel-Industrie. ABB stellt einen neuen Roboter vor, der sich neben den traditionellen Applikationen wie Schweißen, Materialhandhabung und Montage auch bestens für den Einsatz bei Verpackungsprozessen eignet.

Der IRB 1600 ist ein schneller und robuster Roboter mit nach hinten durchschwingendem Oberarm. Er ist die konsequente Weiterentwicklung bewährter ABB-Technologie und entspricht den heutigen Marktanforderungen nach Steifigkeit und Genauigkeit. Seine Kapazität bis zehn Kilogramm (bei Neigung des Roboterhandgelenkes nach unten) ermöglicht zahlreiche Handhabungs- und Palettieraufgaben bei hoher Belastbarkeit. Mit der optionalen Schutzart IP 67 in der abwaschbaren, rostfreien Version eignet sich dieser Roboter für den Einsatz bei Verpackungsprozessen in der Lebensmittelindustrie.

Mit seinen hohen Achsgeschwindigkeiten ist der neue Roboter laut Hersteller der schnellste seiner Klasse und ermöglicht so noch kürzere Arbeitszyklen. Aufgrund seines großen Arbeitsbereichs sowie unterschiedlichen Montagemöglichkeiten (Boden-, Wand-, Decken- oder Schrägmontage) ist der IRB 1600 ein vielseitiger Roboter, der höchsten Ansprüchen hinsichtlich Integrations- und Fertigunsgflexibilität gerecht wird. Die extrem hohe Wiederholgenauigkeit (plus/minus 0,05 Millimeter) und Bahntreue des neuen Manipulators ermöglichen seinen Anwendern höchste Positioniergenauigkeit. Wie von anderen Produkten der Friedberger gewohnt, kennzeichnen Zuverlässigkeit, geringer Wartungsbedarf und kurze Instandhaltungszeiten auch diesen Roboter. Das sind gute Voraussetzungen für eine größtmögliche Verfügbarkeit in der Produktion.

Anzeige

Der vorgestellte Roboter arbeitet mit der modularen Robotersteuerung IRC5, die eine einfache Programmierung und intuitive Bedienung des Roboters ermöglicht. Das graphische Bedien- und Programmiergerät FlexPendant ermöglicht die Erstellung applikationsspezifischer Bedienoberflächen. Mit der MultiMove-Funktionalität der Steuerung lassen sich bis zu vier Roboter unabhängig, synchron oder koordiniert an einer Steuerung gleichzeitig betreiben. (gm)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

FlexPicker IRB 360/1-1600

Größerer Aktionsradius

Der neue Roboter Flexpicker IRB 360/1-1600 von ABB vervollständigt die zweite Generation der Delta-Roboter des Herstellers und ist speziell für die High-Speed-Handhabung von Wafern und Zellen in der Solarproduktion konzipiert.

mehr...
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Feinplanung

Detailiert Planen

Mit der Feinplanung als neue, webbasierte Komponente des Produktes add*ONE Simultanplanung komplettiert Softwareanbieter Inform sein Verfahren der Produktionsplanung. Die Add-on Software für ERP-Systeme generiert pünktliche und kostenoptimierte...

mehr...

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...
Zur Startseite