Industrieroboter

150.000 Moto- man-Roboter

hat der japanische Hersteller Yaskawa bereits 2006 ausgeliefert und ist damit nach eigenen Angaben der weltweit größte Hersteller von Industrierobotern. Allein für das LCD-Glashandling wurden seit 1998 bereits über 10.000 Einheiten verkauft.

1977 stellte das Unternehmen seinen ersten elektrischen Industrieroboter vor. Nach elf Jahren waren es 10.000, nach 22 Jahren bereits 50.000 Roboter. Im Januar 2006 wurde im Rahmen einer Neustrukturierung ein modernes Produktionswerk eröffnet. Durch diesen Neubau und die Erweiterung der bestehenden Werke erhöhte sich die Produktionskapazität um 50 Prozent. Eingesetzt werden die Roboter vor allem in den Bereichen Lichtbogenschweißen, Lackieren und LCD-Glashandling. rd

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Automatisierung

Asyril geht auf UR-Plattform

Das neue URCaps-Plug-In von Asyril ist jetzt auf der Universal Robots+ Solutions-Plattform verfügbar. Das erleichtert eine nahtlose und schnelle Integration aller Asycube-Produkte mit jedem Universal-Roboter.

mehr...

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Zur Startseite