Robotertechnik

Nervenbündel

In der Robotertechnik werden an die verwendeten Kabel hohe Ansprüche gestellt. Sie sollen hoch flexibel und robust sein, hohe dynamische und thermische Belastungen ertragen und gegen elektromagnetische Felder abgeschirmt sein. Wo Einzelkabel aber schnell zu einem unübersichtlichen Wirrwarr führen, bieten kundenspezifische Hybridkabel eine echte Alternative. E&E Kabeltechnik fertigt kundenspezifische Kabel, die beliebig aufgebaut sein können und verschiedene Leitungstypen in einem Multibuskabel integrieren. Im Programm finden sich zum Beispiel Kabel für Pick&Place-Roboter, die 300 Millionen Biegezyklen überstehen. Spezialkabel für die Schweißtechnik sind unempfindlich gegen Schweißspritzer und halten mühelos 200 Grad Celsius aus und für Montageroboter stehen Kabel zur Verfügung, bei denen die Bildübertragung über Glasfasern läuft.hs

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Cobots

Kollaboration mit sieben Achsen

Sieben-achsige Cobots. Mit dem Robotik-Ingenieur Kristian Kassow und seinen zwei Partnern steckt hinter dem 2014 in Kopenhagen gegründeten Start-Up Kassow Robots ein erfahrenes Gründerteam.

mehr...
Zur Startseite