Industrieroboter

Wenn es aus allen Ritzen pfeift

dann haben Sie möglicherweise ein Problem mit der Dichtung. Geräte und Anlagen für die Industrie verlangen heute Dichtungen, die über die normale Belastung hinaus einiges mehr vertragen können. Da kommt sicher eine neue Hochleistungsdichtung für schwierige Fälle gerade recht. Es ist ein doppeltwirkendes Kompaktelement zur Abdichtung von Flüssigkeiten und Gasen in hochbelasteten Konstruktionen mit konstantem oder dynamisch wechselndem Druck. Der GT-Ring wird immer dann eingesetzt, wenn man auf die Vorteile einer elastomeren Abdichtung nicht verzichten will. Er eignet sich auch für Standardnuten von 0-Ringen, sowie als Kolben- oder Stangendichtung. Es gibt ihn in Werkstoffen für fast alle Kontaktmedien und für einen großen Temperaturbereich von – 56 bis 275 Grad Celsius. Einige Elastomere sind auch gegen explosive Dekompression beständig. Bei unveränderter metallischer Abmessung ersetzt der GT-Ring auch 0-Ringe mit oder ohne Stützring, was eine erhebliche Kosteneinsparung darstellt. Der Dichtring ist für den Maschinenbau, die Handhabetechnik, die Prozessindustrie und dem Fahrzeugbau gleichermaßen von Interesse.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Kuka auf der Fachpack

Die Palettierung wird mobil

Auf der Fachpack zeigt Kuka unter anderem das neue Applikations-Paket ready2 palletize light zur Palettierung von leichter Ware. Die Komplettlösung kann innerhalb einer Stunde ab- und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden.

mehr...