Robotertechnik

Roboter fürs Schwere

Die Roboter der M-Serie von Kawasaki wurden für Aufgaben in Montage und Handhabung entwickelt, bei denen hohe Nutzlasten zu stemmen sind. Der speziell für Palettierungsarbeiten konzipierte fünfachsige MD400 trägt bis zu 400 Kilogramm und sorgt mit seiner großen Reichweite und seinem hohen Arbeitstempo für eine verbesserte Leistung bei der Palettierung von schweren Paketen und Kisten. Die High-End-Roboter der MX-Serie weisen dagegen sechs Achsen auf und sind trotz der hohen Belastbarkeit von bis zu 500 Kilogramm sehr kompakt gebaut. Die Wiederholgenauigkeit beider Baureihen liegt bei plus/minus 0,5 Millimetern, die Reichweite kann bis über drei Meter betragen.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Punktschweißen

Leistung auf kurzen Wegen

Punktschweißen und Handling mit maximaler Reichweite: Der Kawasaki BX200X aus der B-Serie verbindet ein geringes Eigengewicht mit höchstmöglicher Leistungsfähigkeit und Reduzierung von Eigenvibrationen.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Cobots

Kollaboration mit sieben Achsen

Sieben-achsige Cobots. Mit dem Robotik-Ingenieur Kristian Kassow und seinen zwei Partnern steckt hinter dem 2014 in Kopenhagen gegründeten Start-Up Kassow Robots ein erfahrenes Gründerteam.

mehr...
Zur Startseite