Robotertechnik

Roboter fürs Schwere

Die Roboter der M-Serie von Kawasaki wurden für Aufgaben in Montage und Handhabung entwickelt, bei denen hohe Nutzlasten zu stemmen sind. Der speziell für Palettierungsarbeiten konzipierte fünfachsige MD400 trägt bis zu 400 Kilogramm und sorgt mit seiner großen Reichweite und seinem hohen Arbeitstempo für eine verbesserte Leistung bei der Palettierung von schweren Paketen und Kisten. Die High-End-Roboter der MX-Serie weisen dagegen sechs Achsen auf und sind trotz der hohen Belastbarkeit von bis zu 500 Kilogramm sehr kompakt gebaut. Die Wiederholgenauigkeit beider Baureihen liegt bei plus/minus 0,5 Millimetern, die Reichweite kann bis über drei Meter betragen.ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Künstliche Intelligenz

Fernsteuerung mit KI

Neben den neuen Modellen RS007N/L und BX200X präsentiert Kawasaki den Prototypen des Successor – einer neuen von künstlicher Intelligenz (KI) gestützten, manuellen Fernsteuerung für Industrieroboter.

mehr...
Anzeige

Auf der AMB

Yaskawa feiert Messe-Premiere mit Neuheiten

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals Aussteller auf der AMB. Motoman-Roboter des Herstellers kommen zum Beispiel beim Werkzeughandling, bei der Bearbeitung und Palettierung von Werkstücken sowie bei der...

mehr...