Greiflösungen mit Roboterhänden

„Roboterhände“ werden 25

Auf ein viertel Jahrhundert Firmengeschichte kann ASS Maschinenbau aus Overath heute zurückblicken. Der Unternehmensgründer Franz Schwope erkannte seinerzeit den Bedarf an kostengünstigen, leichten und flexiblen Roboterhand-Lösungen. Weil sein damaliger Arbeitgeber die Idee eines flexiblen Roboterhandbaukastens nicht mittragen wollte, gründete Schwope die Firma Automations-Systeme Schwope – kurz ASS – zunächst noch im Keller seines Privathauses. Damit war der Grundstein für ein Unternehmen gelegt, das schnell Marktbedeutung bei modularen Greiflösungen mit Roboterhänden erlangen konnte. Nach fünf Jahren reichten die Kellerräume nicht mehr aus, um die starke Nachfrage nach Roboterhand-Lösungen zu decken, und der erste Umzug von Herkenrath in eine Halle nach Brombach stand an. Zehn Jahre später genügten auch diese Räumlichkeiten nicht mehr, und die deutsche Hauptniederlassung des heute international operierenden Unternehmens zog nach Overath-Untereschbach bei Köln. Seit 2002 gehört die ASS Maschinenbau GmbH zur Indus Holding AG und Sohn Marc Schwope (Foto) übernahm die Geschäftsführung. Heute sind fast 80 Mitarbeiter in den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Montage, Service und Vertrieb beschäftigt.

Bald folgte die erste Niederlassungen in den USA, die heute deutsche Roboterhandtechnik bis nach Mexiko verkauft. Wenig später wurden Niederlassungen in Italien, Frankreich, Österreich und China eröffnet. Insgesamt ist ASS mit seinen Produkten und Lösungen in fast 30 Ländern vertreten. Neben der räumlichen Erweiterung war im vergangenen Jahr eine technische Weiterentwicklung geboren. Über das ASS-PA-Forming lassen sich superleichte und kompakte Greifelemente individuell, schnell und kostengünstig herstellen und ergänzen damit die Produktpalette des Unternehmens für eine Reihe von Anwendungen in der Kunststofffertigung. gm

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Lasergesinterte Roboterhand

In ungewohnter Form

Von ASS Maschinenbau kommen lasergesinterte Roboterhände als passende Lösung zum Beispiel zu Aluminium-Ausführungen: Greiferteile und komplette Roboterhände werden mit Hilfe der Laser-Sinter-Technologie (SLS) exakt auf die technischen Erfordernisse...

mehr...
Anzeige

Kabelschutzsysteme

Ohne Momente

Funktionspakete für Schläuche, Kabel und Leitungen, die zur Roboterhand geführt werden müssen, sind oft extremen Beanspruchungen ausgesetzt: dynamische Belastung durch hohe Geschwindigkeiten, mechanische Belastung durch Abrieb beim Scheuern an...

mehr...

Gerillte Greifarme

Die Rille macht´s

Mit einem kleinen, aber feinen Detail macht AGS Automation Greifsysteme Schwope den Greiferbau einfacher. Dem Firmen-Slogan „Alles Geniale ist einfach“ folgend, versieht das Bergisch Gladbacher Unternehmen seine Greifarme jetzt mit...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Nadelgreifer

Für FVK und Dünnstoffe

Der neue Nadelgreifer NGR 12-6 DS von ASS ist schmal und kompakt: inklusive Körper ist er lediglich 15 Millimeter breit. Die sechs Nadeln sind stufenlos bis 4,5 Millimeter Einstichtiefe einstellbar. Die Nadeln und die Kontaktfläche sind...

mehr...