Greifertechnik

Mechanik begreifen

Greifen ist eine Grundbewegung in der Robotertechnik zum Erfassen und Halten von Objekten. Durch Greifen wird eine zeitweilige Verbindung zwischen Roboter und Werkstück hergestellt. Aufbau, Funktion und Einsatz von Greifern gehören zum Kernwissen in der Automation von Handhabungs- und Montagevorgängen. Flexibilität und Höchstleistung sind hier besonders wichtig, deshalb haben Greifer eine Schlüsselstellung inne. In dem neuen Buch von Hochschuldozent Dr.-Ing. Stefan Hesse werden die Grundlagen systematisch dargestellt: die wirkenden physikalischen Prinzipien, die Bandbreite der wichtigsten Bauformen, die Berechnung von Greifern, Kinematik, sensorische Ausstattungen sowie typische Anwendungsfälle und Sonderlösungen. Mit vielen Lösungsanregungen und mehr als hundert Konstruktionszeichnungen von Greifern enthält das Buch direkt in der Praxis verwendbares Wissen. Es ist ein übersichtliches und gut verständliches Werk auch für Studenten des Ingenieurwesens, die Technische Mechanik endlich buchstäblich begreifen wollen.

Stefan Hesse: Greifertechnik. Effektoren für Roboter und Automaten. 288 Seiten. Gebunden. 69,00 €. Carl Hanser Verlag, München, März 2011. ISBN 978-3-446-42422-7. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Dreisterngriff

Mechanik mit Klick

Heinrich Kipp erweitert sein Sortiment um einen Drehmoment-Dreisterngriff, der das Erreichen des maximalen Drehmoments mit einem hörbaren Klick signalisiert. Die Mechanik im Inneren des Dreisterngriffs begrenzt das Anziehmoment auf fünf Newtonmeter.

mehr...

Profilwinkelverbinder

Position bitte halten!

Winkelprofilverbinder. Profile werden zum Bau von Gestellen und Vorrichtungen verwendet. Das Ingenieurbüro Maul stellt ein Element vor, das zwei Profile senkrecht aufeinanderliegend verbindet – ohne Bearbeitung und ohne Nachjustage.

mehr...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Neue Roboterpresse

Presse für die Zelle

Promess hat jüngst eine neue Roboterpresse vorgestellt für den Einsatz am Roboterarm. Bei der Entwicklung dieses neuen Fügemoduls hat das Berliner Unternehmen Mechanik und Elektrik speziell dafür angepasst. Dies entspricht auch dem Trend in der...

mehr...