Industrieroboter

Ein Sechsachser

der Sonderklasse ist der mit zehn Kilogramm Tragkraft belastbare HP6S, ein Knickarmroboter-Abkömmling aus der SechsKilogramm-Klasse. So sieht das jedenfalls der Hersteller und da bezieht er Baugröße, Geschwindigkeit und Eigenmasse mit in seine Wertung ein. Tatsächlich ist es eine sehr interessante Maschine für die Erledigung prozessorientierter Aufgaben wie Plasmaschneiden mit automatischer Brennerhöhenregelung oder Entgraten und Schleifen von Gussstücken. Einsatzgebiete sind selbstverständlich auch die Montage und die Maschinenbeschickung. Das macht er bei einer Reichweite von 997 Millimeter mit einer Wiederholgenauigkeit von plus/minus 0,08 Millimeter. Der Roboter kann als Standgerät installiert werden, ist aber auch als Hängeversion oder für die Wandbefestigung verfügbar.

Die Optimierung des Sechsachsers in Richtung Traglast und Geschwindigkeit hat zur Folge, dass bei einigen Anwendungen der Sprung zum nächstgrößeren Gerät unterbleiben kann. Das bedeutet weniger Betriebs- und Anschaffungskosten und man hat auch Vorteile bei der Ausgestaltung der Peripherie. Das freut den Nutzer. Gehen Sie der Sache auf den Grund!he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Automatisierung

Asyril geht auf UR-Plattform

Das neue URCaps-Plug-In von Asyril ist jetzt auf der Universal Robots+ Solutions-Plattform verfügbar. Das erleichtert eine nahtlose und schnelle Integration aller Asycube-Produkte mit jedem Universal-Roboter.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...

Antriebstechnik

Mini-Servoregler für Roboter

Maccon hat die die Everest-Familie von Kleinst-Servoreglern für bürstenlose Motoren mit Leistungen bis fünf Kilowatt vorgestellt. Der neue Servoregler des spanischen Herstellers Ingenia ist 42 mal 30 mal 22 Millimeter groß und wiegt 20 Gramm.

mehr...
Zur Startseite