Forum Robotik

Robotik-Treff

Konferenz mit Ausstellung rund um Robotik-Kompetenz
Freuen sich über Roboter in Bremen: Hans Peter Schneider, Geschäftsführer der Messe Bremen, und Dr. Heiner Heseler, Staatsrat beim Senator für Wirtschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen.
Vom Gesprächsforum zur Messe gemausert: Beim Forum Robotic versammelte sich die Branche in der Messe Bremen.

Bremen hat sich zu einem international bedeutsamen Robotikstandort entwickelt, betonte Dr. Heiner Heseler, Staatsrat beim Senator für Wirtschaft und Häfen der Freien Hansestadt Bremen, bei der Eröffnung des Robotik-Forums Mitte Februar. Das beweisen bedeutende Forschungseinrichtungen und Unternehmen vor Ort, die Robotikanwendungen in der Luft- und Raumfahrt sowie der maritimen Wirtschaft herstellen. Das Forum Robotic ist deshalb für die Hanseaten ein wesentliches Instrument für Wissenstransfer und Vernetzung geworden – Gelegenheit zum Austausch von Anforderungen und Erfahrungen sowie zur Präsentation beispielhafter und bedarfsgerechter Lösungen.

Viele Unternehmen und Institutionen aus der Robotikszene wünschten sich einen Treffpunkt im Norden, hieß es. Aus der einstigen Fachgesprächsrunde im Jahr 2003 ist mittlerweile eine praxisnahe Veranstaltung geworden mit Konferenz, Workshops und begleitender Ausstellung, die umfassend über die volle Bandbreite von Robotikanwendungen in Ausbildung und Forschung, im Maschinenbau und in der industriellen Fertigung informiert. 29 Aussteller präsentierten in diesem Jahr zwei Tage lang ihre Produkte, Anwendungen und Lösungen. Veranstalter des Forums ist die Messe Bremen gemeinsam mit dem Verein Deutscher Ingenieure Bremen. Neben dem fachlichen Austausch ist der Robotik-Treff auch Plattform dafür, sowohl die Branche samt Anbieter und Forschungseinrichtungen als auch Robotik-Themen allgemein einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. Das dürfte wohl angekommen sein, denn kurz nach der Eröffnung bevölkerten Gruppen junger Menschen die Ausstellung. Von besonderem Interesse waren konkrete Anwendungen – etwa spezielle Greifer für die Nahrungsmittel- und Verpackungsmittelindustrie, um empfindliche Waren zu handeln, vollautomatisches Schweißen oder Robotik-Lösungen in der Logistik. Auch im nächsten Jahr wird sich die Branche wieder in Bremen treffen. Weitere Informationen gibt es unter http://www.forum-robotik.de. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Kuka auf der Fachpack

Die Palettierung wird mobil

Auf der Fachpack zeigt Kuka unter anderem das neue Applikations-Paket ready2 palletize light zur Palettierung von leichter Ware. Die Komplettlösung kann innerhalb einer Stunde ab- und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden.

mehr...