Forum Robotic

Forum Robotic mit starken Partnern

Eine Konferenz mit begleitender Ausstellung findet am 12. und 13. Februar 2009 in Bremen statt. Bereits in den Jahren 2003 bis 2006 fanden Robotik-Experten aus Industrie und Forschung auf dem Forum Robotic einen Treffpunkt, um sich zu informieren und auszutauschen. Es verlief erfolgreich, und die Initiatoren stießen schon bald an räumliche Grenzen. Deshalb sah sich der veranstaltende Landesverband Bremen des VDI nach einem starken Partner um, den er nun in der Messe Bremen gefunden hat. Im kommenden Februar wird in der Halle 7 der Messe Bremen die gesamte Bandbreite von Robotikanwendungen im Maschinenbau, in der industriellen Fertigung sowie in Forschung und Ausbildung zu sehen sein. Damit greift der Veranstalter das breite Interesse von Anbietern und Anwendern der Robotikbranche an einem informativen Treffpunkt im Norden auf. Das zweitägige Informationsforum umfasst aktuelle Themen der Automatisierungstechnik in einer Konferenz und zusätzlichen Workshops, unter anderem die automatisierte Handhabung von innovativen Werkstoffen wie Faserverbundwerkstoffe, Qualitätssicherung, Materialverfolgung und Ident-Systeme. Dabei spiegeln die Konferenzthemen die gesamte vertikale Struktur der Branche vom Komponentenzulieferer über den Roboterhersteller bis zum kundenspezifischen Systemhaus wider. Themen der Ausstellung sind sowohl Produkte – beispielsweise Greifer und fertige Roboterzellen – als auch Dienstleistung, Ausbildung, Sicherheit und Service. Die Ausstellung präsentiert Problemlösungen für automatisierte Handhabung und Fertigung, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Firmenpartner aus Mittelstand und Industrie zugeschnitten sind. Künftig soll das Forum im jährlichen Turnus eine praxisnahe Plattform für alle bieten, die sich mit der Robotik befassen. Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Voranmeldung gibt es im Internet unter www.forum-robotic.de. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

„Dahl Linear Move“

Aktionsradius vergrößert

Die Verfahreinheit „Dahl Linear Move“ von Rollon und Dahl Automation macht die leichten, flexiblen Roboter von Universal Robots mobil und erhöht ihre Reichweite. Das Komplettpaket besteht aus einer Rollon-Linearachse, einem B&R-Servoverstärker...

mehr...

Montageanlage

Alle 40 Sekunden ist die Baugruppe fertig

Die Automobilindustrie investiert nach wie vor in die Herstellung von Dieselantrieben. Sondermaschinenbauer MartinMechanic hat eine Anlage fertiggestellt, mit der Abschirmteile für Abgasanlagen von Dieselfahrzeugen montiert und verschweißt werden.

mehr...
Anzeige

Materialfluss gezielt optimieren

Die Prinzipien der schlanken Produktion, kompakt für Sie zusammengefasst. Informieren Sie sich im kostenfreien Leitfaden von item: Was heißt „lean“? Welche Schritte sind erforderlich? Hierbei liegt der Fokus auf dem Einsatz und Bau kosteneffizienter Betriebsmittel.

mehr...
Anzeige

Integriertes Leistungspaket

3D-Vision-Sensor am Roboter

Mit dem 3D-Vision Sensor von Fanuc lassen sich Aufnahmen während der Bewegung eines Roboters erstellen, die zur Bestimmung der Greifposition dienen. Diese „snap-in-motion“-Funktion spart bei schnellen Greifvorgängen Zeit, weil der Roboter für eine...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Schmal gebaut und direkt auf den Bodenroller
Das neue Palettierer-Modell der AST-Baureihe von Hirata vereint das schmalbauende Gestell der AST-Serie mit den Vorteilen der direkten De-/Palettierung von bzw. auf klassische Bodenroller.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung von Hinterschwepfinger unterstützt Fertigungsunternehmen bei Neuplanung, Modernisierung und Restrukturierung von Standorten - für optimale Flächeneffizienz und Materialflüsse sowie intelligent integrierte Industrie-4.0-Lösungen.

Zum Highlight der Woche...

Integrierte Antriebe

Integrierte Antriebe

In Zeiten smarter und digitaler Automation erleben integrierte Antriebe aufgrund ihrer Dynamik und Flexibilität einen rasanten Aufschwung. Darauf verweist Heidrive und bietet auf Basis eines neuen, modularen Baukastens speziell konzipierte Antriebe...

mehr...

MRK-Einsätze

Vom Robot zum Cobot

Mit der Robotergeneration TX2 bietet Stäubli Sechsachser, die sowohl als Standardroboter als auch als Cobots einzusetzen sind. Dieses Konzept bringt Flexibilität und qualifiziert die Maschinen für Einsätze in der Automobil- und Zulieferindustrie.

mehr...
Zur Startseite