Robotertechnik

Fortschritt in der Automatisierung von Distributionslagern

Der Flexible LagenDepalettierer FLD von CSi vereinzelt auch Produkte, an denen die bislang eingesetzte Vakuumtechnik gescheitert ist. Das System ist in der Lage, Palettenladungen aus nahezu beliebigen Produkten zusammenstellen – ein echter Fortschritt in der ­Distribution.

Einzelhändler verlangen immer mehr Flexibilität innerhalb der Supply Chain, und moderne Distributionszentren müssen sich jeden Tag neuen Herausforderungen stellen. Mischpaletten müssen zusammengestellt und ausgeliefert werden, und Lagenformiersysteme sollen die Abläufe ebenso beschleunigen wie automatisierte Depalettier- und ultraschnelle Sortier-Systeme.

Automatische Lagenformier- und Sortiersysteme sowie Systeme, die Produkte einer Palette automatisch vereinzeln können, sind nicht neu. Aber die Möglichkeiten waren aufgrund der Vielzahl von Produkten stets begrenzt. Kästen, offene Behälter, Produkte mit oder ohne Folie, Dosen oder Display-Kartons sind nur einige Beispiele für Produkte, die eine automatische Auftragsbearbeitung bisher fast unmöglich machten. CSi hat mit der neuesten Entwicklung, dem Flexiblen LagenDepalettierer, das Problem der automatisch Lagen-Depalettierung für eine Vielzahl von Produkten gelöst, und zwar unabhängig von Größe, Form, Lagenmuster oder Gewicht. Der neue revolutionäre Flexible Lagen Depalettierer kann fast alle Produkte, die in Auslieferungslagern vorkommen, zuverlässig handeln.

Anzeige

Die gegenwärtig übliche Layer Picking-Technologie arbeitet mit Vakuumtechnologie, um jede Lage anzuheben, was für einige Produkte ausreichend ist. Aber die Vakuumlösung kann auch unzuverlässig und gefährlich sein, wenn sie eingesetzt wird, um schwierigere Produkte zu depalettieren. Das patentierte CSi-Konzept arbeitet dagegen mit einer Kombination aus Friktionsrolle und Servoeinsatz, um jede Lage von der Palette abzustreifen. Die Nachteile des Vakuumgreifers sind damit überwunden. Der neue Flexible LagenDepalettierer ist extrem kompakt und wird mit einem Knickarm-Roboter eingesetzt. Diese Kombination bietet maximale Flexibilität. Das System kann mit verschiedenen Positionen arbeiten. Durch die niedrige Höhe benötigt die Anlage nur wenig Platz, und da kein Vakuumzubehör verwendet wird, ist sie auch extrem leise.

In Verbindung mit einem CSi-Sortiertisch kann der Flexible Lagen Depalettierer wirkungsvoll und ökonomisch Palettenladungen aus vereinzelten Produkten zusammenstellen. Damit bildet er auch ein nützliches Werkzeug beim Umpalettieren zwischen verschiedenen Palettentypen, was besonders beim Export in den Fernen Osten und die USA wichtig ist. Während das Verpacken eher an Bedeutung verliert, steigen die Anforderungen an die Auftragsbearbeitung. Der Flexible LagenDepalettierer spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, die Auftragsbearbeitungszeiten zu verkürzen, Kosten zu reduzieren und die Auswahlgenauigkeit zu verbessern.ho

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Software-Paket Intelliware

Gebaut für Logistiksysteme

Intelliware heißt das Software-Paket von Csi zur Überwachungssteuerung von Transportsystemen und für Managementinformationen. Es handelt sich nach Anbieterangaben um ein leistungsfähiges Scada-System, das speziell für Logistiksysteme mit schneller...

mehr...

Lager und Logistik

Schnittstelle Palette

Zwischen Lager, innerbetrieblichem Transport und Fertigungssystem ist die Flachpalette der alles verbindende Lastenesel im Materialfluss. Allerdings darf das Wort „Fluss“ nicht darüber hinwegtäuschen, dass sich das Material während des...

mehr...
Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Interessenten können ab sofort auf der Homepage der ACE Stoßdämpfer GmbH die für Ihre Anwendung maßgeschneiderte Gasfeder berechnen und auslegen. Unter ‚Berechnungen' ist das Gasfeder-Berechnungstool auf der Website ace-ace.de zu finden.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige
Anzeige

Highlight der Woche

MES macht Schluss mit Stillstand
Die MES-Software von PROXIA unterstützt die Kieselmann GmbH bei der Herstellung von komplexen Leitungs- und Ventilsystemen, den Überblick über eine äußerst komplexe Produktion zu behalten, die Fertigung wirtschaftlich zu planen und zu organisieren sowie mit sicheren Kennzahlen Effizienzpotentiale aufzudecken und zu nutzen.
Bericht lesen

Zum Highlight der Woche...

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...