Industrieroboter

Ohne Nahrung geht nix

und ohne Energie bleibt auch der Roboterarm schlapp. Was er ständig bekommen muss, das sind Energie und Information, manchmal auch Stoff, wie zum Beispiel Kühlwasser. Alles was der Roboter braucht, muss ihm über Leitungen störungsfrei zugeführt werden. Solche Leitungsführungen zum Beispiel für einen Knickarmroboter sind heute in allen drei Raumachsen biegbar, schützen die Leitungen vor Schmutz und Schweißspritzern und haben trotz ihrer Beweglichkeit eine große Stabilität. Geschmeidige Bewegungen und hohe Tordierbarkeit werden durch den konstruktiven Aufbau der Leitungsführung im Wechsel von Kugel und Kugelpfanne sichergestellt. Das ermöglicht auch das Kürzen oder Längen an jeder beliebigen Stelle der Leitungsführung. In ihrem Zentrum kann man noch richtungsgebende Federstäbe zur teilweisen oder kompletten Versteifung einbringen. Es ist also an alles gedacht, auch an eine individuelle Modifizierung. Ein weiterer Vorteil ist die kleine Teilung der Leitungsführung, das schnelle und leichte Einlegen der Leitungen und die kleinen Biegeradien. Spezielle Anschlusselemente mit Schnappverschluss ermöglichen die rasche Montage und verkürzen damit auch die Wartungszeiten. Es ist erstaunlich, an was man alles gedacht hat.he

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

xetto® transportiert, hebt, verlädt und fährt mit

Die von HOERBIGER entwickelte mobile Ladehilfe xetto® klettert nach der Fahrzeugbeladung aus eigener Kraft auf die Ladefläche. Somit kann eine Person schwere Lasten am Einsatzort allein entladen und bewegen. Neu: xetto® wird als Arbeitsmittel für körperlich beeinträchtigte Menschen vom Integrationsamt gefördert.

mehr...
Anzeige

Feinplanung

Detailiert Planen

Mit der Feinplanung als neue, webbasierte Komponente des Produktes add*ONE Simultanplanung komplettiert Softwareanbieter Inform sein Verfahren der Produktionsplanung. Die Add-on Software für ERP-Systeme generiert pünktliche und kostenoptimierte...

mehr...

Kabeldurchführung

Ab durch die Führung

RSP hat den Ciro - Circular Rotator vorgestellt, eine Kabeldurchführung für mehr Flexibilität des Roboters. Der Ciro sitzt an der sechsten Achse des Industrieroboters. Die Kabel und Schläuche, die häufig eine Störkontur darstellen und einen Roboter...

mehr...

Kommissionierung

Der Roboter bringt Entlastung

Kommissionierung von Plattenwerkstoffen. Der Fertighausexperte Fingerhaus hat die Kommissionierung und Sortierung von Plattenwerkstoffen automatisiert. Hier ist ein ABB IRB 6650S mit einer speziellen Vakuumlastaufnahme im Einsatz.

mehr...
Zur Startseite