Robotertechnik

Verstopfung ade

Robotergestütztes Kleben im Automobilbau
Klebstoffe sind aus dem Automobilbau seit Jahren nicht mehr wegzudenken, ständige Verbesserungen der chemischen Eigenschaften sollen die Anwendungsgebiete sogar noch erweitern. Verwendet man beim Klebeauftrag beheizbare Verbindungselemente, gehören verstopfte Schläuche und Auftragsdüsen der Vergangenheit an.

Ob Motorraum- oder Innenverkleidungen, Kunststoffteile an Armaturenkonsole oder Stoßfänger, Polsterungen oder Sitzbezüge – an vielen Stellen stellte sich Kleben als beste Verbindungsart heraus. Doch es kommt nicht allein auf die Eigenschaften der Kleber an. Eine schlechte Temperaturführung von den Vorratsbehältern zur Applikationsdüse beeinflusst die Klebeleistung deutlich. So gehören verstopfte Schläuche, Absetzungen am Tankboden oder verstopfte Auftragsdüsen zu den bekannten Bildern beim Umgang mit Klebstoffen. Hierbei macht es keinen Unterschied, ob Hotmelts oder Zweikomponenten-Kleber eingesetzt werden.

Einheizen mit System

Die Firma Hillesheim, Spezialist für flexible elektrische Begleitheizsysteme, bietet für alle am Prozess beteiligten Elemente eine Lösung an. Die Beheizung der Vorratstanks, die Führung der Klebstoffe durch spezielle Heizschläuche zum Applikationsort, sogar die Beheizung der Düse mittels Dickschicht-Heizelement, lässt sich mit ihrem Produktprogramm realisieren.

Anzeige

Besonders wichtig ist die konsequente Abstimmung der Heizelemente aufeinander sowie die Verbindung zur Steuer- und Regeltechnik. Digitaltechnik ist hier selbstverständlich. Je nach Kundenanforderung kann man die Regelung auch mit der patentierten „High Tech Integral“-Technik realisieren, bei der die Heizleiter selbst direkt als Sensoren verwendet werden.

Die Flexibilität der Heizelemente, insbesondere der Heizschläuche, machen es möglich, diese Lösung zusammen mit Robotern einzusetzen. Jörn Jacobs (gm)

Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Heizschläuche

Ihr Medium bleibt im Fluss

Wenn heiße oder warme Medien ohne Wärmeverlust von einem Gerät zum anderen Teil des Gerätes oder einer Anlage befördert werden müssen und die Leitung nicht starr verlegt sein soll, sind flexible Heizschläuche das richtige Transportelement.

mehr...
Anzeige

Soldersmart

Löten am Tisch

Der Soldersmart ist ein multifunktioneller Tischlötroboter von Elmotec, der sich für den Zwei- bis Drei-Schichtbetrieb eignet. Das Fertigungsverfahren ist prozessüberwacht, wird dokumentiert und kann rückverfolgt werden.

mehr...

ASK-Bürsten

Feine Oberfläche

Mit dem ASK-Bürsten erweitert Ferrobotics seine Palette an End-of-Arm-Paketlösungen für die automatisierte Oberflächenbearbeitung. Mit dem neuen Komfortpaket bietet das Unternehmen eine sofort integrierbare Automatisierungslösung für den heiklen...

mehr...

Robot Programming Suite

Kein Quellcode

Das schnelle und sensible Stecken von Elektronikkomponenten auf eine Leiterplatine, ohne dass dabei die dünnen Drahtanschlüsse verbogen werden, ist für einen Roboter eine anspruchsvolle Applikation.

mehr...

Reinraumzelle

Reine Zelle, reine Luft

Spetec hat das Reinraumangebot auf insgesamt drei verschiedene Reinraumkonzepte erweitert. Dadurch besteht die Möglichkeit alle Anforderungen von kostengünstig bis hin zum hochwertigen Reinraum nach GMP-Richtlinien für die Pharmazie zu realisieren.

mehr...

Automationslösungen

Spezielle Aufgaben

Die Schwerpunkte von HBi Robotics liegen auf der flexiblen Zuführung und dem Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen. Neben den standardisierten Automationslösungen entwickelt das Unternehmen Lösungen für spezielle Fertigungs- und...

mehr...