DX-Generation

Neue Manipulatoren für das Lichtbogenschweißen

Seit Mitte dieses Jahres präsentiert Motoman, der Roboterspezialist der Yaskawa Electric Corporation, eine neue Generation für Roboter und Steuerungen. Sie bietet den Angaben zufolge zahlreiche technische Neuerungen, darunter eine vollsynchrone Koordination von bis zu acht Robotern mit 72 Achsen und neue Manipulatoren für das Lichtbogen- und Punktschweißen. Die neuen Industrieroboter wurden speziell für die hohen Anforderungen beim Schutzgasschweißen, Punktschweißen sowie allen Handlingtätigkeiten entwickelt. Die Schweißroboter ermöglichen dem Anwender kürzere Prozesszeiten, was wiederum zu einer gesteigerten Effizienz, höherer Qualität und Energieersparnis führt. Die flexiblen Manipulatoren bieten durch ihren schlanken Körperbau eine erhebliche Platzersparnis, erlauben eine Anordnung auf engstem Raum und überzeugen mit mehr Freiheitsgraden. Durch den Einsatz der Roboter sollen integrierte Fertigungskonzepte für optimierte Prozesszeiten und eine hohe Leistungsfähigkeit in der Produktion realisiert werden können. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Auf der AMB

Yaskawa feiert Messe-Premiere mit Neuheiten

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals Aussteller auf der AMB. Motoman-Roboter des Herstellers kommen zum Beispiel beim Werkzeughandling, bei der Bearbeitung und Palettierung von Werkstücken sowie bei der...

mehr...

Automatisierungslösung

Blick ins Cockpit

Yaskawa wird sein Industrie-4.0-Konzept für i³-Mechatronics auch auf der Automatica vorstellen: Der integrative Ansatz umfasst aktuelle und neuentwickelte Motoman-Roboter ebenso wie Produkte und Lösungen aus der Antriebs- und Steuerungstechnik.

mehr...
Anzeige