Dreiachsiger Linearroboter

Drei statt sechs

Der dreiachsige Linearroboter, den Güdel jüngst präsentiert hat, ist eine Kombination aus drei Linearachsen, die der vom Markt geforderten Auslegung entspricht. Die spezifische Anwendung – zum Beispiel als Lackierroboter – bedingt eine bodengebundene Linearachse, horizontal ausgelegt, mit einer Vertikalachse als zweitem Freiheitsgrad sowie einer dritten Linearachse, die wiederum horizontal aufgebaut ist. Optional ist der Ausbau weiterer Freiheitsgrade möglich, beispielsweise einer Drehachse zwischen der ersten und der zweiten Achse. Abgestimmt auf den jeweiligen Bedarf wird das neue Gerät aus dem Güdel-Automatisierungs-Baukasten aus standardisierten Komponenten zusammengesetzt. Der dreiachsige Linearroboter konkurriert mit sechsachsigen Robotern, die in der Oberflächentechnik, beim Sprühen und Lackieren im Einsatz sind. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

News

Wemo: Intuitiv bedienbare Linearroboter

Wemo stellt ein neues Handlingprogramm vor. Die drei weiterentwickelten Baureihen an Linearrobotern kommen im E-, S- oder X-Design zum Einsatz. Alle Geräte arbeiten in der X-, Y- und Z-Achse mit servo-motorischen Antrieben. Die Programmierung...

mehr...

Linearroboter Viper 120

In sieben Größen

Engel Austria hat seine Linearroboterbaureihe Viper erneut nach oben erweitert. Der Viper 120 mit einem nominalen Traglastvermögen von 120 Kilogramm gehöre zu den größten Linearrobotern, verkündet der Hersteller.

mehr...

Robotik

Fertigt Stapler-Getriebe

Einer der Linde-Produktionsstandorte weltweit ist das Werk in Kahl am Main. Hier werden Präzisionsteile für den hydrostatischen Antrieb gefertigt. Schon lange setzt Linde Material Handling in der Zahnradfertigung auf Automation.

mehr...
Anzeige

Bodenverfahrachsen

TMF als Achsen

Automatisierte Produktionsprozesse verlangen in vielen Industrien das sichere Handhaben von mehreren Tonnen Last. Die Roboterverfahrachsen bewegen Industrieroboter, einschließlich Schwerlastroboter, mühelos, weshalb sie in einer Vielzahl an...

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Produktionsanlagen effizient und kostenoptimiert automatisieren
Hirata bietet sowohl schlüsselfertige Komplettanlagen als auch die Teilautomatisierung einzelner Produktionsschritte: Palettieren, Montieren, Messen/Prüfen, Kleben/Vergießen, Lasermarkieren usw. Dadurch können unterschiedlichste Aufgabenstellungen sowohl technisch als auch wirtschaftlich optimal gelöst werden. 

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

FMB 2018: Innovationen für Maschinenbau und Produktion
Vom 7. bis 9. November 2018
finden Sie auf der 14. FMB – Zuliefermesse Maschinenbau in Bad Salzuflen die neusten Technologien, Produktinnovationen und Automatisierungslösungen in den zentralen Bereichen Konstruktion, Fertigung und Montage. Hier treffen Sie Branchenpartner und Entscheider mitten im Spitzencluster für intelligente technische Systeme.

Zum Highlight der Woche...
Zur Startseite