Batterie-Backupsystem

Immer spannend

hält das Batterie-Backupsystem von OAT Maschinen- und Anlagenprozesse auch bei einem Netzausfall. Bei einer Versorgungsstörung schaltet das Power-Managementmodul (PMM) automatisch auf Batteriebetrieb um und ermöglicht so das sichere und kontrollierte Herunterfahren oder auch eine komplette Netzausfallüberbrückung für alle geregelten Antriebe bis zur einer Leistung von 25 Kilowatt (nominal). Die Lithium-Ionenzellen des Power-BackupSystems (PBS) speisen in diesem Fall den Zwischenkreis jedes beliebigen Antriebsreglers mit der notwendigen Energie. Die Einzelmodule stellen standardmäßig drei Ah bei 36 Volt zur Verfügung und erreichen in Reihe geschaltet Spannungen von 144 bis 288 Volt DC. Über die patentierte Booster-Schaltung kann man das Spannungsniveau auf bis zu 560 Volt anheben. Im Vergleich mit herkömmlichen Bleibatterien hat dieses Backup-System ein besseres Temperaturverhalten, eine längere Lebensdauer und benötigt 60 Prozent weniger Platz. Die Komponenten lassen sich prinzipiell auf jeden Zwischenkreis einer herkömmlichen Servoapplikationen aufschalten. Ein spezielles Versorgungsmodul übernimmt die gesamte Leistungsversorgung, das Lademanagement der Backup-Batterien und die Erzeugung der gepufferten 24-Volt-Steuerspannung. pe

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Reinigungsroboter

Reinigt von allein

Auf der Motek präsentiert Schöler Fördertechnik einen Teil des Produktportfolios an Automatisierungslösungen. Dazu gehört der Linde L-Matic AC, ein autonomer Hochhubwagen, der Transportaufgaben selbständig übernimmt.

mehr...
Anzeige

Mensch-Roboter-Kooperation

Cobots helfen

Auf der FachPack präsentiert die Project Unternehmensgruppe erstmals einen Roboter von Kassow Robots in Aktion. Es handelt sich um eine flexibel einsetzbare Cobot-Anwendung zum Banderolieren von Produkten mit einem Prosmart-Banderolier-System.

mehr...

Cobots

Sawyer packt ein

Cobots in der Verpackungsindustrie. Logistikdienstleister und Unternehmen aus dem Copacking müssen flexibel auf Produktionsschwankungen, erhöhte Nachfrage oder individuelle Kundenwünsche reagieren.

mehr...
Anzeige

Highlight der Woche

Trays oder KLTs direkt vom Bodenroller palettieren

Das Palettiersystem der SAST-Serie von Hirata ist besonders kompakt und benötigt nur eine geringe Standfläche. Es palettiert und depalettiert Trays oder KLTs direkt von handelsüblichen Bodenrollern.

Zum Highlight der Woche...
Anzeige

Highlight der Woche

Läger optimal planen
Die Planung staplerbedienter Palettenläger stellt eine große Herausforderung dar, gilt es doch, den Zielkonflikt aus Lagergröße bzw. Stellplatzanzahl, Umschlagleistung und Investitionsaufwand bestmöglich aufzulösen. Das Kompetenzzentrum Fabrikplanung der Hinterschwepfinger Gruppe unterstützt mittelständische Unternehmen bei der idealen Auslegung von staplerbedienten Lägern und Logistikzentren.

Zum Highlight der Woche...

Kuka auf der Fachpack

Die Palettierung wird mobil

Auf der Fachpack zeigt Kuka unter anderem das neue Applikations-Paket ready2 palletize light zur Palettierung von leichter Ware. Die Komplettlösung kann innerhalb einer Stunde ab- und an einem anderen Ort wieder aufgebaut werden.

mehr...