Automatisierungsanlage Deutsche Milcafe

Kaffee-Automat

Auch bei der Herstellung traditionsreicher Produkte wie Kaffee wird modernste Technik genutzt. Durch den Einsatz von Robotern im Bereich Handling, Palettieren und Depalettieren hat Kawasaki Robotics für die Deutsche Milcafe in Rathenow eine Lösung gefunden, die den Anforderungen an eine moderne Produktion entsprechen. Das Tochterunternehmen der Hamburger Deutsche Extrakt Kaffee produziert lösliche Kaffeegetränke, etwa Cappuccino, Eiskaffee und Wiener Melange. Dosen sind hier die am häufigsten genutzten Gebinde. Die Hauptrollen spielen der Kawasaki Roboter Typ ZD130, der 6er und 8er Trays aufnimmt und auf einer Palette absetzt, sowie „das Arbeitstier“, der Kawasaki Roboter ZD130 S, der im Mittelpunkt der Konfektionierung steht. Beispiel: Bei der Konfektionierung von 200-Gramm-Dosen kommen elf Lagen auf eine Palette. Dann wird eine Deckfolie aufgebracht, die Palette mit Stretchfolie eingewickelt und ins Lager transportiert. In nur etwa fünf Minuten sind 1.200 Dosen versandfertig konfektioniert, was einer Leistung pro Schicht von 60.000 Dosen mit insgesamt 45 Tonnen entspricht. kf

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige

Meinung

Der intelligente Mensch in der Fabrik 4.0

Kürzlich las ich von einer Ausstellung, die dieser Tage in Venedig zu sehen ist: Homo Faber – der schaffende Mensch. Zu sehen ist dort luxuriöseste Handwerkskunst, bei der es auf Geschicklichkeit, Originalität und Kreativität ankommt.

mehr...

Meinung

Der Kampf um die Fachkräfte

Das Angebot an Mitarbeitern bleibt eng im Robotermarkt. Die stählernen Arbeitstiere boomen weltweit. Da reißen sich Roboterhersteller, Integratoren und Anwender um die rar gesäten, qualifizierten Jobsuchenden.

mehr...
Anzeige

Sicherheitszuhaltungen

Sicher verschlossen

Schmersal bietet eine neue Generation von Sicherheitszuhaltungen und -sensoren auf RFID-Basis an, die auch nichtsichere Informationen wie Statusdaten oder Fehlermeldungen weitergeben können. So können RFID-Sicherheitssensoren, die die Stellung von...

mehr...

Greifer

Ohne Ecken – aber mit Kanten

GMP Basisgreifer von Gimatic für medizintechnische Anwendungen. Die Medizintechnik wird in den nächsten Jahren aufgrund der wachsenden Weltbevölkerung und zunehmenden Globalisierung mehr und mehr automatisiert werden.

mehr...

Meinung

Roboter der Zukunft,

liebe Leserinnen und Leser, haben neue Sicherheitseinrichtungen in Hard- und Software, mehr Tragkraft, größere Reichweiten und entwickeln sich zu „Cobots“ – also mit dem Werker kollaborierende Maschinen.

mehr...
Zur Startseite