Autobag AB 180

Vier Aufgaben – ein System

Automated Packaging Systems und Robotec Solutions haben ein automatisches Verpackungssystem für Schüttgut-Kleinteile mit integrierter Qualitätskontrolle vogestellt. Das flexible Roboterzuführsystem Feedermate ist dabei mit einer Verpackungsmaschine Autobag AB 180 kombiniert und auch bei kleinen Losgrößen einsetzbar. Die Eingabe der Produkte erfolgt über einen Schwingförderer mit verstellbarer Vereinzelungsmechanik. Ein Fanuc-Knickarmroboter LR Mate dient der Zuführung und Positionierung des Verpackungsproduktes. Servomotoren mit Absolutencoder sorgen für eine Wiederholungsgenauigkeit von 0,02 Millimeter. Damit lassen sich weitere Produktionsprozesse, zum Beispiel die Beschriftung des Produktes mit Druck- oder Lasersystemen, realisieren. Ein in der Robotersteuerung integriertes Kamerasystem übernimmt die Qualitätskontrolle durch optische Teileerkennung. Nach der Prüfung des Produkts und Beifügung weiterer Beutelinhalte wie Bedienanweisung oder Packzettel erfolgt die automatische Verpackung mit der Verpackungsmaschine AB 180 von APS. Die Maschine verarbeitet Beutel in den Formaten von 50 bis 275 Millimetern Breite und 63 bis 550 Millimetern Länge bei einem Produktgewicht bis vier Kilogramm. Ein integrierter Thermotransferdrucker ermöglicht die individuelle Bedruckung jedes Beutels mit Barcode, Label oder sonstigem Text. Der Leiselauf-Kompressor des Feedermate übernimmt die Druckluftversorgung der Autobag-Verpackungsmaschine. Eine externe Druckluftversorgung ist damit nicht erforderlich. pb

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige

Auf der AMB

Yaskawa feiert Messe-Premiere mit Neuheiten

Als Lösungsanbieter für die automatisierte Metallbearbeitung ist Yaskawa erstmals Aussteller auf der AMB. Motoman-Roboter des Herstellers kommen zum Beispiel beim Werkzeughandling, bei der Bearbeitung und Palettierung von Werkstücken sowie bei der...

mehr...