Angussschneider

Ganz schön scharf

SAS Automation fertigt neben modularen Robotergreifsystemen auch Einzelkomponenten und hat nun einen feststehenden Angussschneider auf den Markt gebracht, mit dem das präzise Abschneiden von Angussfilmen möglich ist. Entweder an einen Sechsachs-Roboter oder direkt auf einen Greifarm montiert, liefert dieser leichte Angussschneider, der variabel in verschiedene Applikationen integriert werden kann, einen genauen Schnitt für eine ganze Reihe von Filmanguss-Anwendungen. Dank eines einstellbaren Winkelarms lässt sich der Angussschneider flexibel und allseits drehbar am Greifarm befestigen. Als Schneidmesser wird die konventionelle Klinge eines Teppichbodenmessers eingesetzt. Sie bildet eine kostengünstige Lösung und kann durch eine Drehung des Feststellhebels schnell und einfach ausgetauscht werden. ho

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Projekt Spirits

Medizinroboter aus dem Drucker

Für die Tumortherapie der Zukunft entwickeln fünf internationale Forscherteams einen Roboter. Obwohl dieser aus Dutzenden von Komponenten, Gelenken und Aktoren mit unterschiedlichen Materialeigenschaften besteht, lässt er sich mit einem 3D-Drucker...

mehr...
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Weiterbildung

SMC rüstet Fanuc-Akademie aus

SMC und Fanuc kooperieren seit drei Jahren bei der Ausstattung der Fanuc-Akademie. SMC liefert elektrische und pneumatische Automatisierungslösungen für die Robotik- und Automotive-Schulungsräume der Akademie.

mehr...
Zur Startseite